Pete Davidson (26) plaudert unerwartet offen über seine Verflossene! Der Komiker hatte mit seiner Blitz-Verlobung mit der Sängerin Ariana Grande (26) im Juni 2018 für Schlagzeilen gesorgt. Nur wenige Monate, nachdem ihre Beziehung zu dem Rapper Mac Miller (✝26) in die Brüche gegangen war, hielt er um ihre Hand an. Ihre Liaison dauerte nur einen Sommer lang. Nach dem Tod ihres Ex-Freundes im September 2018 beendete die "Thank U, Next"-Interpretin ihre Beziehung zu Pete. Der "Saturday Night Live"-Star verkündet nun, dass er nach Macs Tod bereits damit gerechnet habe.

In einem YouTube-Interview mit dem Rapper Charlamage Tha God schildert der Comedian [Artikel nicht gefunden] nach Macs Überdosis: "Ich wusste ziemlich genau, dass es danach vorbei sein würde", erklärt der 26-Jährige. Es sei schrecklich gewesen und er habe sich Arianas Situation nicht wirklich vorstellen können. "Alles, was ich weiß, ist, dass sie ihn wirklich geliebt hat und keine Show oder so gemacht hat. Das wurde aufgebauscht. Gebete an seine Familie und all seine Freunde.“

Pete habe versucht, seiner Freundin den Rücken zu stärken: "Ich sagte 'Hör' zu, ich werde da sein. Tu', was auch immer du tun musst. Ich werde da sein. Ich werde da sein, solange du willst, dass ich da bin.'" Ariana äußerte damals als Trennungsgrund, dass sie sich so kurz nach Macs Tod nicht ewig binden könne und sie sich viel zu schnell mit Pete verlobt habe.

Mac Miller und Ariana Grande im Juni 2017 in Manchester
Getty Images
Mac Miller und Ariana Grande im Juni 2017 in Manchester
Mac Miller im Oktober 2017 in Los Angeles
Getty Images
Mac Miller im Oktober 2017 in Los Angeles
Pete Davidson und Ariana Grande im August 2018 in New York
Getty Images
Pete Davidson und Ariana Grande im August 2018 in New York
Hättet ihr erwartet, dass Pete die Trennung kommen sah?1149 Stimmen
1037
Ja, in so einem Fall kann man damit rechnen.
112
Nein, die beiden wirkten doch echt verliebt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de