Christian Anwander teilte ordentlich aus! Für die vergangene Folge von Germany's next Topmodel hatte sich Heidi Klum (46) den österreichischen Starfotografen an die Seite geholt. Bereits in den letzten Staffeln sorgte dieser mit seiner Kritik für Aufruhr bei den Mädchen. Diesmal traf es Kandidatin Maribel besonders hart: Die 19-Jährige ist in Christians Augen kein Model! Gegenüber Promiflash äußerte sich der gebürtige Bregenzer jetzt zu seiner Aussage.

"Dass ich jemandem sage, dass sie kein Model ist, kommt äußerst selten vor", gestand Christian gegenüber Promiflash. Seine Behauptung bereut der 35-Jährige allerdings keinesfalls. "Ich glaube, ich tue ihr damit einen Gefallen, wenn ich ihr nahelege, etwas anderes anzustreben", ist sich der Fotograf sicher. Mit seiner Aussage wolle er nicht die Attraktivität der brünetten Beauty bewerten – ganz im Gegenteil: "Sie ist ein bezauberndes Mädchen, aber in meinen Augen nicht für das Modelgeschäft geeignet", rechtfertigte sich Christian.

Trotz Kritik brachte es der Fotograf am Ende nicht übers Herz, eine der Topmodel-Anwärterinnen nach Hause zu schicken. "Das möchte ich der Heidi überlassen", gestand Christian. Da die Modelmama allerdings krank geworden war und daher beim Entscheidungswalk nicht dabei sein konnte, kamen prompt alle Mädchen eine Runde weiter.

Maribel Sancia Todt im Juli 2019
Instagram / maribelsancia
Maribel Sancia Todt im Juli 2019
Heidi Klum und Christian Anwander, Februar 2020
ProSieben / Sven Doornkaat
Heidi Klum und Christian Anwander, Februar 2020
Heidi Klum im Februar 2020
Getty Images
Heidi Klum im Februar 2020
Was sagt ihr zu Christians Äußerung?1028 Stimmen
273
Das war schon eine Nummer zu krass!
755
So schlimm war es nicht – er hat ja nur seine Meinung gesagt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de