Philipp Kalisch (30) sorgt bei Big Brother für Aufsehen! Seit Mitte Februar ist der 30-Jährige ein Teil des beliebten Reality-TV-Formats. Bisher machte er vor allem mit dem Kontakt zu seinen weiblichen Mitbewohnern auf sich aufmerksam. Die Kandidaten versuchen immer noch dahinter zu kommen, ob der Düsseldorfer für eine der Teilnehmerinnen mehr empfindet. Doch jetzt spricht er plötzlich über einen unschönen Teil seines Lebens: Er hatte Selbstmordgedanken!

Philipp vertraute sich in der Folge am Freitag Rebecca Zöller an: "Ich würde schon sagen, dass ich depressiv war, und habe mir auch echt Mitte des Jahres die Frage gestellt: Wieso machst du das überhaupt noch?" erklärte der Eventmanager. Er hätte es ernst gemeint und sich schon überlegt, von welchen Menschen er sich verabschieden wollen würde – bis er sich auf einmal selbst reflektiert hätte: "Du verabschiedest dich wirklich von dir selber? Bist du eigentlich behindert?" hätte er damals zu sich selbst gesagt.

Philipp ist nicht der erste Bewohner, der eine so intime Geschichte erzählt hat: Gina Beckmann hatte vor wenigen Tagen zugegeben, dass sie unter einer Essstörung gelitten hätte: "Ich hatte auch Tage, da habe ich versucht, gar nichts zu essen. Ich wollte wirklich magersüchtig sein, ich wollte wirklich magersüchtig aussehen, damit man denkt, ich bin magersüchtig", hatte die 19-Jährige offenbart.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Philipp bei "Big Brother"
SAT.1
Philipp bei "Big Brother"
Philipp Kalisch und Rebecca Zöller bei "Big Brother"
Big Brother, Sat 1.
Philipp Kalisch und Rebecca Zöller bei "Big Brother"
Gina, Kandidatin bei "Big Brother" 2020
© SAT.1/Arya Shirazi
Gina, Kandidatin bei "Big Brother" 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de