Das war ein kurzes Intermezzo! Gestern Vormittag wurde Fler (37) von Polizeibeamten in Berlin festgenommen und verhaftet. Der Grund für diese Maßnahme: Der Rapper, der mit bürgerlichen Namen eigentlich Patrick Losenský heißt, soll vergangene Woche auf einen Kameramann von RTL losgegangen sein und ihn verprügelt haben. Doch wenige Stunden nach der Festnahme wurde der 37-Jährige schon wieder aus der Haft entlassen!

Das teilte der Berliner Generalstaatsanwalt vergangenen Nachmittag auf Twitter mit: "Im Termin zur Verkündung des Haftbefehls ist der Ermittlungsrichter der Bewertung der Staatsanwaltschaft nicht gefolgt und hat den Haftbefehl wegen Zweifeln am dringenden Tatverdacht aufgehoben. Der Beschuldigte ist entlassen", hieß es in dem Statement. Die Sache ist jedoch noch nicht ganz vom Tisch, denn: Die Staatsanwaltschaft wolle prüfen, Beschwerde einzulegen, wurde weiter ausgeführt.

Die angebliche Prügelei wäre nicht das erste Vergehen, das sich der Musiker zu Schulden kommen lässt. Im August 2018 wurde Fler verurteilt, nachdem er eine Frau beleidigt hatte. Er musste 10.000 Euro Entschädigung zahlen.

Fler, Rapper
Promiflash
Fler, Rapper
Fler im Mai 2019
Instagram / fler
Fler im Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de