Wie bitte? Haben Die Simpsons etwa Tom Hanks' (63) Corona-Infektion schon vor 13 Jahren vorhergesagt? Die Fans der Erfolgsshow behaupten immer wieder, die Zeichentrickserie habe schon Wahlergebnisse, öffentliche Skandale oder auch die Handlungsstränge anderer Serien und Filme prophezeit. Jetzt glauben viele Menschen, das "Simpsons"-Orakel hätte erneut zugeschlagen. Angeblich soll die Show schon 2007 eine Andeutung bezüglich Toms aktueller Corona-Quarantäne gemacht haben.

Der Filmstar und seine Frau Rita Wilson (63) haben sich bei einem Besuch in Australien mit dem Virus infiziert und müssen die nächste Zeit in absoluter Isolation in einem Krankenhaus verbringen. Auf Twitter sind jetzt etliche User sicher, dass das schon vor Jahren bei der gelben TV-Familie angekündigt wurde. In der Kino-Adaption der TV-Show "Die Simpsons" – Der Film" hatte Tom nämlich einen kleinen Gastauftritt und sagt dabei den Satz: "Ich bin Tom Hanks und wenn sie mich persönlich treffen, lassen sie mich bitte in Ruhe." Für viele Fans eine Anspielung auf seine jetzige Quarantäne und ein klarer Beweis für die hellseherischen Fähigkeiten der "Simpsons"-Macher.

Erst am Donnerstag hatte Tom in einem Instagram-Statement bestätigt, dass er und Rita sich infiziert haben. Schon wenige Stunden später erklärte ihr Sohn Chet Hanks (29) aber: "Es geht beiden gut. Sie fühlen sich nicht sehr krank und machen sich auch keine Sorgen deswegen."

Tom Hanks und Rita Wilson bei den Screen Actors Guild Awards, 2020
Getty Images
Tom Hanks und Rita Wilson bei den Screen Actors Guild Awards, 2020
Ausschnitt aus "Die Simpsons"
EVERETT COLLECTION, INC. / ActionPress
Ausschnitt aus "Die Simpsons"
Chet Hanks bei einem Screening von "Tales"
Getty Images
Chet Hanks bei einem Screening von "Tales"
Was glaubt ihr? Haben "Die Simpsons" die Corona-Quarantäne vorhergesagt?6512 Stimmen
2366
Ja, das ist doch eindeutig.
4146
Nein, das ist doch Blödsinn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de