Es wird weiter fleißig ausgesiebt bei Deutschland sucht den Superstar! Heute Abend begann mit der ersten von vier Liveshows die heiße Phase. Noch sieben Kandidaten kämpften um den Titel Superstar 2020: Schweizer Ricardo Rodrigues, Studentin Paulina Wagner, Promoter Marcio Pereira Conrado, Schülerin Chiara Damico, Kundenberater Joshua Tappe, Paradiesvogel Lydia Kelovitz und Schlagerbarde Ramon Kaselowsky. Doch für wen wurde es am Ende eng?

Die wenigsten Anrufe bekam der Basler Ricardo Rodrigues. Doch dem schien der Rauswurf nur wenig auszumachen: Schon direkt nach der Verkündung tanzte der 21-Jährige durchs Studio und umarmte seine Kollegen. Juror Pietro Lombardi (27) dürfte sich jetzt allerdings mächtig ärgern: Er hatte kurz vor der Entscheidung noch gebeichtet, dass er seine goldene Bonus-CD doch lieber dem Hutfan gegeben hätte.

Paulina und Marcio mussten sich keine Sorgen ums Weiterkommen machen. Die beiden hatten von Oana Nechiti (32) und Pietro jeweils die goldene Platte bekommen, die ihnen fünf Extra-Prozente im Zuschauer-Voting bescherte. Was sagt ihr dazu, dass Ricardo raus ist?

DSDS-Teilnehmer Ricardo
TVNOW / Stefan Gregorowius
DSDS-Teilnehmer Ricardo
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Getty Images
Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo in Köln im April 2019
Manolito Schwarz, Ricardo Rodrigues und Joshua Tappe beim finalen DSDS-Recall 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Manolito Schwarz, Ricardo Rodrigues und Joshua Tappe beim finalen DSDS-Recall 2020
Findet ihr, Ricardo ist verdient ei DSDS rausgeflogen?5603 Stimmen
1437
Ja, das war abzusehen und verdient.
4166
Nein, andere waren deutlich schlechter!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de