Blake Shelton (43) will ein ganz besonders haariges Zeichen in Zeiten der Corona-Krise setzen! Die zunehmende, weltweite Verbreitung des Erregers trifft auch Musiker schwer. Die Konzerte der meisten Bühnenstars wurden in den vergangenen Tagen gecancelt oder verschoben, da von großen Menschenansammlungen abgeraten wird oder diese bereits verboten sind. Auch der Liebste von Gwen Stefani (50) hat für die Zukunft seine Auftritte abgesagt. Für seine Fans hat er sich aber etwas ausgedacht: Er möchte sich seine trashige Vokuhilafrisur wieder wachsen lassen!

Vorne schön kurz, am Hinterkopf dafür fransig lang – der Kultschnitt ist heutzutage eher selten anzutreffen. Der "Hell Right"-Interpret war jedoch einer derjenigen, die diesen Style in der Vergangenheit für sich entdeckt hatten. Auf Twitter machte er nun eine Ankündigung, denn leider werden ihn seine Fans jetzt länger nicht auf der Bühne sehen: "Weil jetzt alle Konzerte und Termine von mir bis auf unbestimmte Zeit verschoben wurden, haben Gwen und ich eine Entscheidung gefällt. Ich lasse mir wieder einen Vokuhila wachsen, als Symbol für Hoffnung oder so. Jedenfalls kommt die Frisur zurück! Seid gespannt."

Na, ob das wirklich mit der Blondine an seiner Seite abgesprochen war? Einige User meldeten sich zumindest schon aufgeregt nach Blakes eigenwilliger Verkündung im Netz. "Oh Gott, die Apokalypse ist wirklich nah. Kann es kaum erwarten, das zu sehen" und "Gwen, lass ihn das nicht tun!", twitterten die Follower.

Blake Shelton im Dezember 2007
Getty Images
Blake Shelton im Dezember 2007
Blake Shelton im Dezember 2005
Getty Images
Blake Shelton im Dezember 2005
Gwen Stefani und Blake Shelton
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton
Seid ihr gespannt darauf, wie Blake Shelton mit Vokuhila aussehen wird?72 Stimmen
52
Ja total! Darauf freue ich mich schon.
20
Nicht wirklich, ich bin kein Fan von Blake!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de