Erst vor wenigen Stunden wurde die Schocknachricht veröffentlicht: Prinz Charles (71) wurde positiv auf Corona getestet. Er ist nun der zweite Royal nach Prinz Albert von Monaco, der erkrankt ist. Aber der erste britische Blaublütige, der sich infiziert hat. Nach seiner Diagnose machen sich die königstreuen Inselbewohner nun Sorgen um eine ganz andere Person in der Familie: Die Queen (93). Wann war sie das letzte Mal mit ihrem Sohn in Kontakt?

Wie ein Pressesprecher vom Buckingham Palast dem Nachrichtensender FOX News mitgeteilt hat, befindet sich Ihre Majestät in guter gesundheitlicher Verfassung. "Die Königin hat den Prinz von Wales zuletzt am Morgen des 12. März gesehen und befolgt alle angemessenen Ratschläge in Bezug auf ihr Wohlergehen", heißt es in einem Statement. Die Veranstaltung, zu der beide zuletzt zusammen erschienen, war ein Dinner, das vom Bürgermeister von London ausgerichtet wurde. Elizabeth II. hat sich mittlerweile zum Schutz vor der Pandemie nach Windsor Castle begeben.

Der britische Thronfolger hält sich zurzeit in seiner schottischen Sommerresidenz in Birkhall auf. Das Hello Magazin berichtet, dass er und seine Frau Camilla (72) dort ihre Selbstquarantäne verbringen. Seine beiden Söhne Harry (35) und William (37) erfuhren von dem positiven Testergebnis ihres Vaters über das Telefon.

Prinz Charles begrüßt Sir Kenneth Olisa bei einem Event in London im März 2020
Getty Images
Prinz Charles begrüßt Sir Kenneth Olisa bei einem Event in London im März 2020
Prinz Charles bei einem Dinner in London im März 2020
Getty Images
Prinz Charles bei einem Dinner in London im März 2020
Prinz Harry und Prinz William bei einer Konferenz in London im Oktober 2018
Getty Images
Prinz Harry und Prinz William bei einer Konferenz in London im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de