Das Coronavirus macht auch ihnen einen Strich durch die Rechnung: Das Schlager-Traumpaar Anna-Carina Woitschack (27) und Stefan Mross (44) sagte jetzt seine Hochzeit notgedrungen ab. Die Turteltauben verlobten sich im vergangenen November in der Liveshow "Das Adventsfest der 100.000 Lichter". Das Paar fasste nun den Entschluss: Es wolle die Gesundheit seiner Familie nicht aufs Spiel setzen, deshalb soll der Gang zum Traualtar erst einmal verschoben werden.

"Das Risiko war uns einfach zu groß, dass unsere Eltern sich irgendwo anstecken könnten", erklärte Stefan
gegenüber Bild. Mit ihren 70 Jahren seien die bei einer Infektion nämlich besonders gefährdet. Eigentlich wollten sie sich in kleiner Runde, nur mit Anna-Carinas Eltern und Stefans Mama, in ihrem Heimatort in Bayern am 3. März das Jawort geben. Als sich die aktuelle Lage zuspitzte, änderte das Schlager-Duo jedoch seine Meinung: "Als es mit Corona schlimmer wurde, haben wir die Hochzeit schweren Herzens ein paar Tage vor dem Termin abgesagt."

Besonders die zukünftige Braut Anna-Carina ist deswegen am Boden zerstört. Sie habe sich bereits ein Hochzeitskleid gekauft und die Haare beim Friseur aufhübschen lassen. Trotz ihrer Trauer ist Anna-Carina aber davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung war: "Mich hat die Absage emotional sehr mitgenommen, aber es ging nicht anders."

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross bei der ARD-Livesendung "Das Adventsfest der 100.00 Lichter"
THÜRINGEN PRESS / ActionPress
Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross bei der ARD-Livesendung "Das Adventsfest der 100.00 Lichter"
Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross im März 2020
Instagram / stefan.mross
Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross im März 2020
Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack kündigen ihren Auftritt im SAT.1 Frühstücksfernsehen an
Instagram / stefan.mross
Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack kündigen ihren Auftritt im SAT.1 Frühstücksfernsehen an
Findet ihr es gut, dass Stefan und Anna-Carina ihre Hochzeit abgesagt haben?264 Stimmen
243
Ja, absolut.
21
Nee, das ist doch voll schade.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de