Dieser Schock sitzt wohl immer noch tief! Am Freitagabend musste Laura Müller (19) bei Let's Dance ohne ihren Tanzpartner Christian Polanc (41) übers Parkett heizen. Für das Tänzer-Urgestein der beliebten Show sprang glücklicherweise Robert Beitsch (28) ein. Doch die Freundin von Michael Wendler (47) konnte mit der Schocknachricht nicht so gut umgehen: Nach der Show verriet Laura, wie es ihr wirklich damit geht!

Bei Exclusiv Spezial sprach die 19-Jährige offen darüber, wie es ist, nicht mit Christian zu tanzen. "Ich bin ja nicht so mutig. Ich glaube, das Schlimmste ist die Nachricht, dass dein Tanzpartner, dem du vertraust, nicht da ist", erzählte sie offen. Das innige Vertrauen, das man hat, sei bei einem neuen Partner nicht so schnell wieder da. Auch ihr Freund bekräftigte, dass es Laura mit der Situation nicht gut geht. "Sie ist ganz verzweifelt und hat auch ein bisschen geweint", erklärte der Schlagerstar im Interview.

In seinem Statement gegenüber RTL machte der Profi-Tänzer seinem "Let's Dance"-Schützling aber Hoffnung auf ein baldiges Comeback. "Ich kann leider nicht dabei sein, bin aber zuversichtlich, dass ich nächste Woche wieder mit Laura trainieren kann", sagte Christian und fügte hinzu: "Vertrau dir selbst, du kannst das!"

Laura Müller und Robert Beitsch bei "Let's Dance"
Instagram / robertbeitsch_official
Laura Müller und Robert Beitsch bei "Let's Dance"
Laura Müller und Michael Wendler
Getty Images
Laura Müller und Michael Wendler
Christian Polanc, Profitänzer
Instagram / christianpolanc
Christian Polanc, Profitänzer
Könnt ihr Lauras Reaktion nachvollziehen?2287 Stimmen
1411
Ja, total! Tanzen ist einfach eine super-intime Sache.
876
Nein, man muss so etwas eben auch mal durchstehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de