Nur eine komplizierte Operation konnte Emilia Clarke (33) einst das Leben retten. Nach den Dreharbeiten zur ersten Staffel von Game of Thrones, in der die Schauspielerin die Rolle der Daenerys Targaryen verkörperte, erlitt Emilia eine Hirnblutung und entging dem Tod damals nur knapp. Nun will sich die Beauty für andere Menschen mit ähnlichen Erkrankungen einsetzen: Sie rief eine Spendenaktion ins Leben – und um ihre Fans zu animieren, ließ sich Emilia eine außergewöhnliche Belohnung einfallen.

Auf ihrem Instagram-Kanal wünschte sich die 33-Jährige von ihren Followern, dass sie sie bei ihrer Aktion für den guten Zweck unterstützen. Emilia möchte Geld für zusätzliche Intensivbetten sammeln, damit diese in der aktuellen Situation Patienten mit Hirn-Verletzungen zur Verfügung stehen. Dabei bekommt ihre Community die Chance, ihrem Idol ganz nahe zu sein. "Zwölf glückliche Menschen werden ein Dinner mit mir haben – virtuell", verkündete Emilia und erklärte auch, wie sie sich das Abendessen via Internet vorstellt.

"Wir werden ein Essen zusammenstellen, wir werden es kochen und dann zusammen essen und über alles Mögliche reden", versprach sie ihren Fans. Doch einen Haken könnte das Web-Meeting am Ende haben: Emilia gab zu, nicht kochen zu können. Genau deshalb erwarte sie aber einen ziemlich amüsanten Abend.

"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke
Getty Images
"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke
Schauspielerin Emilia Clarke
Getty Images
Schauspielerin Emilia Clarke
Emilia Clarke, Seriendarstellerin
Getty Images
Emilia Clarke, Seriendarstellerin
Was sagt ihr zu Emilias Dinner-Idee?240 Stimmen
221
Super Einfall!
19
Komische Aktion. Wie soll das denn funktionieren?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de