Wieso haben Jürgen Trovato (57) und seine Frau Marta erzählt, sie seien getrennt? Ende Februar hatten die beiden "Die Trovatos – Detektive decken auf"-Stars plötzlich bekannt gegeben, sie würden nach 26 Jahren Ehe getrennte Wege gehen. Am Freitag konnten die beiden ihre Fans dann aber wieder beruhigen und haben im TV erklärt, dass sie doch noch ein Paar seien. Doch wieso hatten sie zuvor von einer Trennung gesprochen?

Marta habe den Verdacht gehabt, dass ihr Mann eine Affäre hat, weil er häufig heimlich mit einer Frau telefoniert habe – eigentlich habe er jedoch ganz romantisch hinter ihrem Rücken eine zweite Hochzeit geplant. "Jürgen hatte alles im Geheimen für Marta geplant und wurde durch Martas Eifersucht ausgebremst. Da trafen zwei Dickköpfe aufeinander", erklärte das Management der beiden jetzt in einem Gespräch mit Promiflash.

Jürgen und Marta hatten während ihrer Beziehung aber tatsächlich schon einmal eine Trennung durchgemacht. Bei Schreyl Live verrieten sie, dass es vor 20 Jahren mal für einen Monat zu einem Liebes-Aus gekommen sei. Danach habe Jürgen Marta aber ganz romantisch wieder für sich gewonnen. "Er hat angefangen, Briefe zu schreiben. Und dann kam er zu mir, hat mich besucht und was mich berührt hat, er hat geweint. Das war ehrlich", erzählte sie.

Jürgen und Marta Trovato im März 2019
ActionPress / Matthias Wehnert / Future Image
Jürgen und Marta Trovato im März 2019
Jürgen Trovato
Instagram / jürgen.trovato
Jürgen Trovato
Marta und Jürgen Trovato
Instagram / jurgen.trovato
Marta und Jürgen Trovato
Blickt ihr bei den Trovatos noch durch?2491 Stimmen
1059
Ja, so etwas kann ja mal vorkommen.
1432
Nein, das klingt alles sehr kurios.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de