Prinz Harrys (35) und Herzogin Meghans (38) Rücktritt ist nun ganz offiziell vollzogen. Ende März verabschiedete sich das Paar von jeglichen royalen Verpflichtungen. Mittlerweile leben sie in Los Angeles, wo sich die beiden anscheinend sehr wohlfühlen. Doch was passiert mit den E-Mails, die noch in das Postfach der Sussex Royals eingehen? Für solche Fälle haben Meghan und Harry ganz klassisch eine automatische Abwesenheitsnotiz aktiviert.

Wie das People Magazine nun berichtet, ist das royale Büro der beiden ab sofort nicht mehr besetzt. E-Mails, die seit dem Rücktritt der beiden eintreffen, werden nur noch automatisch beantwortet: "Vielen Dank für Ihre E-Mail. Das Büro des Herzogs und der Herzogin von Sussex ist nun geschlossen." Ausgemacht wurde die Regelung bereits im Januar zwischen den beiden Aussteigern und Queen Elizabeth II. (93), heißt es. Jegliche Nachfragen, die an das Paar gerichtet werden, können demnach nicht mehr berücksichtigt werden.

Durch ihren Rücktritt mussten Harry und Meghan auch alle ihre Mitarbeiter in London entlassen. Sara Latham jedoch, die einstige Leiterin des Kommunikationsteams der beiden, bleibt offenbar weiterhin am königlichen Hof. Von nun an soll sie im Auftrag der Queen arbeiten.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juli 2018 in Dublin
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juli 2018 in Dublin
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Februar 2019
SplashNews.com
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Februar 2019
Queen Elizabeth II.
HEATHCLIFF O'MALLEY/POOL/AFP via Getty Images
Queen Elizabeth II.
Wie findet ihr die automatische Abwesenheitsnotiz von Harry und Meghan?479 Stimmen
320
Gut, das Nötigste steht drin.
159
Ich finde die Notiz zu unpersönlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de