Superschlank und keine Dehnungsstreifen – YouTuberin Kisu (28) hat nach der Schwangerschaft offenbar den Jackpot erwischt. Zugegeben, der Netz-Star war schon immer extrem ehrgeizig und sportlich unterwegs. Selbst während ihrer Schwangerschaft trainierte sie fleißig weiter. Und die Fitness-Sessions haben sich bezahlt gemacht: Fünf Monate nach der Geburt von Töchterchen Milena sind die überschüssigen Baby-Pfunde der vergangenen Monate schon wieder Geschichte. Was ist nur Kisus Schlankheits-Geheimnis?

Diese Frage brennt den Fans der Bloggerin gewaltig unter den Nägeln – und in ihrer Instagram-Story geht sie nun darauf ein. Schon vor und während der Schwangerschaft habe sie viel Wert auf Sport gelegt, und das sei ihr nun offenbar zugutegekommen. Aber auch ein anderer wichtiger Faktor spiele eine entscheidende Rolle. "Wahrscheinlich war es auch das Stillen", erklärt Kisu ihrer Community. Selbst Dehnungsstreifen habe sie bis jetzt keine – und das, obwohl sie durch ihre Mutter eigentlich die Veranlagung dazu habe.

Gegen Heißhungerattacken ist aber selbst Kisu nicht immun – vor allem die Stillgelüste haben sie anfangs enorm auf die Probe gestellt. "Manchmal kann ich selbst nicht glauben, was ich so zu mir nehme, vor allem nicht die Reihenfolge. Erst herzhaft, dann süß", erklärte die Sportskanone Ende Januar.

Kisu und ihre Tochter
Instagram / kisu
Kisu und ihre Tochter
Kisu und ihre Tochter
Instagram / kisu
Kisu und ihre Tochter
Kisu, Netz-Star
Instagram / kisu
Kisu, Netz-Star
Verfolgt ihr Kisu und Milenas Mama-Tochter-Alltag im Netz?576 Stimmen
152
Na klar – immer!
424
Nö, Baby-Content ist nicht so mein Ding.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de