Nathalie Volk (23) lehnt es ab, sich für den Playboy nackt auszuziehen! Die ehemalige GNTM-Kandidatin kämpft aktuell gegen ihren kürzlich diagnostizierten Gebärmutterhalskrebs. Jetzt plauderte die 23-Jährige über ein ganz anderes Thema – ihre Angebote für gut bezahlte Jobs. Das berühmte Erotikmagazin habe mehrmals bei der brünetten Schönheit angeklopft, um sie für ein Nackt-Fotoshooting vor die Kamera zu kriegen. Nathalie lehnte jedes Mal ab, und jetzt verrät sie warum.

"Drei, vier Mal wurde ich bereits angefragt und das für richtig viel Geld, es war sogar mehr als meine gesamte Dschungelcamp-Gage", enthüllte der Reality-TV-Star nun im Plausch mit RTL. Sie hätte sich sogar das komplette Set aussuchen können, samt Thema, Kleidung und Location, schob Nathalie nach. Trotz all dieser Verlockungen habe sie sich aber dagegen entschieden, und das aus gutem Grund. "Das ist nichts für mich", erklärte sie selbstbewusst. In ihren Augen bedeutet eine Doppelseite im Playboy vor allem eins – das "Karriere-Aus". Deshalb sei sie immer wieder überrascht, wenn andere Mädels stolz auf so einen hüllenlosen Auftritt seien.

Für Nathalie kommt das nicht in die Tüte – niemals. Schließlich ist sie sicher: "Wenn man einmal diesen Playboy-Weg geht, dann bleibt man in dieser Schiene und wird auch so behandelt." Eine Audrey Hepburn könne man dann laut der Modeliebhaberin nie wieder sein. Und Nathalie sieht sich eben lieber als elegante Stilikone statt als Nackt-Model.

Nathalie Volk, Model
Instagram / nathalievolk
Nathalie Volk, Model
Nathalie Volk und Frank Otto
MediaPunch / ActionPress
Nathalie Volk und Frank Otto
Nathalie Volk im Dezember 2019
Instagram / nathalievolk
Nathalie Volk im Dezember 2019
Denkt ihr, eine Doppelseite im Playboy bedeutet direkt ein Karriere-Aus?944 Stimmen
667
Ja, danach hat mein eben ein bestimmtes Image.
277
Nein, man kann immer noch andere Sachen machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de