Naomi Campbell (49) und Christy Turlington (51) zählten in den 90er Jahren zur absoluten Topmodel-Elite und eroberten gemeinsam die großen Laufstege dieser Welt. Vor Kurzem kamen die beiden in einem Video-Chat zusammen und ließen ihre Karrieren Revue passieren. Dabei wird klar, dass ihre damalige Zeit nicht nur aus Glanz und Glamour bestand: Naomi und Christy sprechen über schockierende Erfahrungen im Model-Business.

"Uns ging es noch gut in London und Mailand, sobald wir dann aber in Paris waren, ist eine von uns zusammengebrochen", gibt Naomi in ihrem Youtube-Format No Filter preis. Sie erinnert sich an eine Zeit, in der die Models während der verschiedenen Fashion Weeks von einer Metropole zur nächsten reisten und dabei scheinbar an ihre körperlichen Grenzen stießen: "Es waren einfach zu viele Shows." Trotz der großen Belastung konnten die beiden Kolleginnen damals aufeinander zählen. Diese Freundschaft scheint auch bis heute anzuhalten, denn Christy meint: "Es war so toll, eine Gefährtin zu haben, jemanden der dich versteht. Ich glaube, dass wir uns deswegen immer noch so nahe stehen."

Neben Ashley Graham (32) und Nicole Richie (38) war auch Cindy Crawford (54) schon zu Gast bei No Filter. Sie berichtete ebenfalls von ihrem schwierigen Karriere-Start. Besonders ihr markantes Muttermal soll ihr damals Probleme bereitet haben: "Als ich zu meiner ersten Model-Agentur ging, sagten sie mir, ich soll es entfernen lassen."

Christy Turlington in Dallas, 2019
Getty Images
Christy Turlington in Dallas, 2019
Naomi Campbell im Februar 2020 in Paris bei der Fashion Week
Getty Images
Naomi Campbell im Februar 2020 in Paris bei der Fashion Week
Model Cindy Crawford, September 2018
David Livingston/Getty Images
Model Cindy Crawford, September 2018
Wusstet ihr, dass Naomi und Christy noch befreundet sind?134 Stimmen
37
Ja, das hab ich mitbekommen.
97
Nein, das wusste ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de