Das "Teen Mom 2"-Sternchen Leah Messer (27) hat seinen Fans düstere Details über seine Vergangenheit offenbart. Die dreifache Mutter sei süchtig nach Schmerzmitteln gewesen. Wegen jahrelanger Drogenprobleme habe sie sogar das Sorgerecht für ihre Kinder verloren. Inzwischen habe es Leah geschafft, ihre Sucht zu überwinden. Jetzt erzählt sie von einem weiteren Tiefpunkt in ihrem Leben, der sie fast in den Selbstmord getrieben habe.

In ihrer Autobiografie Hope, Grace & Faith spricht Leah über die Krankheit ihrer Tochter Ali, die an Muskeldystrophie leidet. Diese Erkrankung ruft Muskelschwund hervor und Leah habe sich die Schuld gegeben. "Wird Ali bestraft, weil ich ein schlechter Mensch bin? Verdiene ich es überhaupt, ihre Mutter zu sein? Vielleicht wären die Mädchen ohne mich besser dran", beschreibt sie ihre Selbstzweifel. Leah habe sich sogar das Leben nehmen wollen.

Einmal wäre sie beinahe über eine Klippe gefahren, bevor sie realisiert habe, was sie zurücklassen würde. "Ich erinnere mich nicht mal daran, in mein Auto gestiegen zu sein. Ich weiß nur, dass ich durch die Tränen, die über mein Gesicht gelaufen sind, kaum sehen konnte", schildert die 27-Jährige die Situation.

Leah Messer mit ihrer Tochter Ali
Instagram / leahmesser
Leah Messer mit ihrer Tochter Ali
"Teen Mom 2"-Sternchen Leah Messer mit ihren Töchtern
Instagram / leahmesser
"Teen Mom 2"-Sternchen Leah Messer mit ihren Töchtern
Leah Messer, 2017
Instagram / leahmesser
Leah Messer, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de