Charlie Sheen (54) will seine Gesundheit nicht riskieren! Im Jahr 2017 trat der Schauspieler mit einer traurigen Diagnose in die Öffentlichkeit: Er erkrankte an HIV. Aufgrund der aktuellen Situation verbringt der "Two and a Half Men"-Star seine Freizeit isoliert in den eigenen vier Wänden. Um das Risiko einer Infektion mit dem gefährlichen Erreger zu minimieren, meidet der US-Amerikaner den Kontakt zu anderen Personen. Das bekamen jetzt auch seine Töchter zu spüren: Charlie will derzeit auf den Besuch seiner Kinder verzichten!

Dass Charlie aktuell getrost auf Besucher verzichtet, nimmt ihm seine Familie nicht übel: "Er möchte, dass er isolierter ist, um sicherzustellen, dass er gesund bleibt", erklärte seine Ex-Frau Denise Richards (49) am vergangenen Freitag gegenüber Hollywood Life. Demnach dürfen auch seine Teenie-Sprösslinge Sam und Lola momentan nicht bei ihrem Papa vorbeischauen.

Doch das Vater-Tochter-Gespann steht dennoch in einem guten Verhältnis und bleibt trotz Quarantäne in regelmäßigem Kontakt. "Die Mädchen haben viel Facetime gemacht und mit ihm telefoniert", verriet die Schauspielerin. Das dürfte für die beiden nichts Neues sein – auch ihr täglicher Schulunterricht wird derzeit mit Videoanrufen ihrer Lehrer durchgeführt.

Denise Richards, Schauspielerin
Getty Images
Denise Richards, Schauspielerin
Charlie Sheen, Schauspieler
Instagram / charliesheen
Charlie Sheen, Schauspieler
Charlie Sheen im Dezember 2019
Getty Images
Charlie Sheen im Dezember 2019
Könnt ihr Charlies Entscheidung nachvollziehen?1157 Stimmen
1104
Klar, ich würde es an seiner Stelle genauso machen!
53
Na ja, er übertreibt es ein bisschen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de