Hat Herzogin Meghan (38) zu wenig Unterstützung seitens der königlichen Familie erfahren? Anfang des Jahres verkündeten Prinz Harry (35) und seine Liebste, dass sie der royalen Welt den Rücken kehren werden. Nach ihrem endgültigen Exit haben die beiden wegen der zunehmenden öffentlichen Kritik und reißerischen Berichten zuletzt sogar vier großen, britischen Medienhäusern die Zusammenarbeit gekündigt. Meghan fühlt sich allerdings nicht nur von den Medien ungerecht behandelt und erhebt schwere Vorwürfe: Sie ist der Meinung, dass Prinz Williams (37) Frau, Herzogin Kate (38), vom Palast bevorzugt wurde.

"Wenn Kate kritisiert worden wäre, hätte das keiner so stehen lassen und das defekte und veraltete System wäre überarbeitet worden", zitiert ein Insider die 38-Jährige gegenüber Daily Mail. Im Gespräch mit ihren Freunden soll Meghan sogar geäußert haben, dass sie sicher sei, dass die königliche Familie in diesem Fall öffentlich gegen die Presse vorgegangen wäre: "Die Medien, die für die bösartigen Angriffe verantwortlich gewesen sind, wären gemieden worden."

Dass Meghan angeblich schon immer ein kritisches Auge auf ihre Schwippschwägerin geworfen hat, deutete zuletzt ihre Halbschwester Samantha Markle an. "Ich glaube, sie ist eifersüchtig auf die schöne Kate", äußerte sie im Gespräch mit Daily Star Online. Grund für die Vermutungen waren, dass Harry und Meghan ihren royalen Rückzug an Kates Geburtstag eröffnet hatten, und ihr damit, laut Samantha, die Show gestohlen haben.

Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry an Weihnachten 2018
Getty Images
Prinz Charles, Prinz William, Herzogin Kate, Herzogin Meghan und Prinz Harry an Weihnachten 2018
Herzogin Meghan und Herzogin Kate im März 2019
Getty Images
Herzogin Meghan und Herzogin Kate im März 2019
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Herzogpaar von Sussex
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Herzogpaar von Sussex
Glaubt ihr auch, dass Kate von den Royals bevorzugt wurde?3106 Stimmen
1684
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
1422
Ja, es macht schon den Eindruck.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de