Weitere Details zur Zwangspause von The Masked Singer! Am Dienstag fand das große Finale statt – allerdings später als geplant. Denn aufgrund von zwei Krankheitsfällen im Team musste die Produktion kurzzeitig unterbrochen werden. Gregor Meyle (41), der in der finalen Folge als Drache enttarnt wurde, gab bereits an, dass er an Corona erkrankt war – und deshalb ein Grund für die Pause war. Nun ist auch bekannt: Der Sieger der zweiten Staffel, Tom Beck (42) alias das Faultier, durfte ebenfalls das Haus nicht verlassen!

Das gab der Alarm für Cobra 11-Star direkt nach seiner Enthüllung im Gespräch mit dem Rateteam um Ruth Moschner (44), Rea Garvey (46) und Max Mutzke (38) an: "Mich hatte es genau so wie Gregor erwischt, ich lag nämlich auch flach. [...] Meine Freunde wussten von mir, dass ich zwei Wochen in Quarantäne war." Tom hatte mit Symptomen wie Fieber zu kämpfen. Ob der Musiker nun am Coronavirus erkrankt war, machte er nicht richtig deutlich. Im Gespräch mit Annemarie Carpendale (42) bei red erklärte er: "Nach zwei Wochen Quarantäne bin ich am Tag der Show am Dienstag negativ getestet worden und konnte dann die Show abliefern."

Und Tom hat wirklich abgeliefert: Im Finale gab er gleich drei Songs zum Besten – und das mit ziemlich viel Power in der Stimme. "The Lazy Song" verlieh er mit Metal-Elementen einen ganz neuen Touch, mit "Say You Won't Let Go" sorgte er für einen Gänsehautmoment und "Kiss" besiegelte dann sein Finale!

Schauspieler Tom Beck
Instagram / tombeckphotos
Schauspieler Tom Beck
Tom Beck als "The Masked Singer"-Faultier
ProSieben/Willi Weber
Tom Beck als "The Masked Singer"-Faultier
"The Masked Singer"-Faultier
ProSieben/Willi Weber
"The Masked Singer"-Faultier


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de