Warum war er nicht schon bei der ersten Staffel dabei? Im großen Finale von The Masked Singer belegte Gregor Meyle (41) alias der Drache den dritten Platz. Für ihn war die Show ein unglaublich aufregendes Erlebnis – nicht nur, weil ihm das Mitraten unheimlich viel Spaß gemacht hat, sondern auch, weil er ein großer Fan der Sendung ist. Im Promiflash-Interview verrät er nun, dass er bereits im letzten Jahr für "Masked Singer" angefragt wurde!

Für den Sänger ist es wichtig, wie viel Credibility – also wie viel Glaubwürdigkeit – in TV-Formaten wie diesem steckt. Nur dann findet er daran Gefallen und kann sich vorstellen, selbst ein Teil davon zu werden, wie er gegenüber Promiflash verriet: "Keiner weiß, wer du bist, das fand ich schon herausfordernd." Diese Herausforderung nahm er dann in diesem Jahr endlich an, denn eigentlich hätte man ihn schon viel früher im Kostüm singen hören können: "Ich wurde schon für die erste Staffel angefragt, aber da ging es zeitlich nicht." Dennoch habe er die Sendung verfolgt und war besonders von Max Giesinger (31) begeistert.

Der Name des 41-Jährigen wurde schon früh in Verbindung mit der Drachenverkleidung gebracht. Allerdings tippte das Rateteam zwischendurch auch auf Matthias Steiner (37) und niemand Geringeren als Florian Silbereisen (38). Dennoch – die Indizien waren am Ende eindeutig!

Gregor Meyle als "The Masked Singer"-Drache
ProSieben
Gregor Meyle als "The Masked Singer"-Drache
Gregor Meyle, Oktober 2018
Instagram/gregormeyle
Gregor Meyle, Oktober 2018
Gregor Meyle, Musiker
Getty Images
Gregor Meyle, Musiker
Glaubt ihr, dass Gregor in der Staffel 2019 bessere Chancen auf den Sieg gehabt hätte?342 Stimmen
68
Ja, obwohl es bestimmt sehr spannend geworden wäre!
274
Nein, es war gut, dass er in der jetzigen Staffel war.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de