Gehörte der zweite Nachwuchs zur Familienplanung? Dennis und Ina Aogo (31) überraschten ihre Fans Anfang April mit zuckersüßen News: Nach ihrer Tochter Payton erwarten die Eltern erneut ein Kind. Im Netz gibt die Frau des Profi-Fußballers auch schon fleißig Babybauch-Updates; sie befindet sich derzeit in der 17. Schwangerschaftswoche. Doch hatte das Paar sich von Anfang an ein Geschwisterchen für seine Tochter gewünscht?

"Ein zweites Kind hat sich jetzt für uns richtig angefühlt. Wir wussten, dass wir jetzt erst mal in Berlin sind", verrät Ina im Bild-Interview. Da ihr Ehemann gerade nicht vor einem Vereinswechsel gestanden habe, sei der Zeitpunkt richtig gewesen. "Es war Ina auch wichtig, dass sie unserer Tochter Payton gerecht wird. Sie hat immer gesagt, wenn sie zu früh wieder schwanger wird, dann kann sie ihr nicht die Liebe geben, die sie braucht", erklärt der Kicker. Vorher habe ihr Mädchen ihre ganze Aufmerksamkeit gebraucht, doch nun könne es sich auch viel selbst beschäftigen.

So sehr sich die 31-Jährige über ihr nächstes Baby freut – die Schwangerschaft zehrt auch an ihr, wie sie offenbart: "Ich bin immer müde und schlafe sehr viel. Das bin ich eigentlich nicht. Und das macht mich so unglücklich." Übelkeit habe sie nur am Anfang geplagt.

Ina, Dennis und Payten Aogo
Instagram / dennisaogo
Ina, Dennis und Payten Aogo
Ina Aogo, April 2020
Instagram / inaaogo
Ina Aogo, April 2020
Ina Aogo, April 2020
Instagram / inaaogo
Ina Aogo, April 2020
Hättet ihr gedacht, dass es ein Wunschkind ist?123 Stimmen
111
Ja, damit habe ich gerechnet.
12
Nein, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de