Promiflash Logo
Fast vom Laufsteg verbannt: So sieht's GNTM-Tamara heute!Instagram / tamarabeccaZur Bildergalerie

Fast vom Laufsteg verbannt: So sieht's GNTM-Tamara heute!

7. Mai 2020, 21:20 - Paulina R.

Was für ein Drama bei Germany's next Topmodel! In der aktuellen Folge erlebte Tamara eine Achterbahnfahrt der Emotionen: Designer Philipp Plein (42) buchte sie für seine Fashion-Show in Mailand – doch dort durfte sie beinahe nicht laufen, weil sie Probleme mit ihren High Heels hatte. Am Ende marschierte die Blondine in flachen Schuhen über den Catwalk. Seit der Ausstrahlung ist nun ein wenig Zeit verstrichen – was Tamara wohl heute zu der Beinahe-Laufsteg-Sperre sagt?

In ihrer Instagram-Story veröffentlichte die Österreicherin noch während der Sendung ein kurzes Statement: "Mailand war mega-nice. Auch, wenn das Ganze etwas komisch war, habe ich es genossen!" Tamara erklärte weiter, sie habe coole Leute kennenlernen dürfen und bei der anschließenden After-Show-Party abschalten können. "Ich bereue nichts. Es ist mir egal, was alle sagen: Ich weiß, dass ich gut laufen kann!", versicherte sie.

Ganz so entspannt wirkte sie direkt nach der Runway-Show aber nicht: Nach ihrem Elimination-Walk musste sich Tamara nämlich vor Heidi rechtfertigen – und brach während ihrer Erklärung in Tränen aus. Gast-Jurorin Coco Rocha (31) war von der Reaktion enttäuscht: "Das macht mich sauer. Wenn sich Mädchen über ihre Schuhe beschweren, wirkt das immer, als wären wir Models alle dumm!" Schlussendlich konnte Tamara jedoch überzeugen und schaffte es in die nächste Runde.

Getty Images
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Tamara bei der Fashion-Show von Philipp Plein
Instagram / tamarabecca
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Tamara
Getty Images
Coco Rocha, Topmodel
Was sagt ihr zu Tamaras lockerer Reaktion?2340 Stimmen
819
Absolut unangebracht – sie sollte daraus wirklich gelernt haben.
1521
Gut, dass sie es so entspannt sieht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de