Das hat sie nicht verdient! Noch vor Kurzem feierte die britische TV-Bekanntheit Gemma Collins (39) im Netz ihren unglaublichen Abnehm-Erfolg: Mit einer strengen Diät und ganz viel Selbstdisziplin schaffte sie es, rund 20 Kilo zu verlieren. Dafür sei sie anfangs auch noch ins Fitnessstudio gegangen, doch das mache sie aus einem bestimmten Grund nun nicht mehr: Sie wurde wegen ihres Gewichts im Gym gemobbt!

In ihrer BBC-Show The Gemma Collins Podcast verriet das Reality-Sternchen, warum sie sich gegen das Sporteln im Fitnessstudio entschieden hat: "Die Leute haben mich mit ihren Mobiltelefonen gefilmt und es dann auf Facebook hochgeladen und gesagt: 'Seht euch dieses fette Schwein an.'" Dies sei eine sehr traumatische Erfahrung für die 39-Jährige gewesen, weshalb sie sich dazu entschloss, auf andere Weise Sport zu treiben. "Ich gehe oft spazieren, aber der neueste Sport, den ich probiert habe – und in den ich mich absolut verliebt habe – ist Fahrrad fahren."

Doch nicht nur viel Sport ist das Geheimnis des The Only Way Is Essex-Stars: Ein Insider erzählte gegenüber The Sun, dass sie auf die Victoria-Beckham-Diät setzt und jeden Tag mindestens 400 Kalorien zusätzlich verbrennen muss: "Sie weiß, dass sie ins Schwitzen kommen muss, um ihr Gewicht niedrig zu halten."

Gemma Collins, März 2020
Instagram/gemmacollins1
Gemma Collins, März 2020
Gemma Collins im Dezember 2018
Instagram / gemmacollins1
Gemma Collins im Dezember 2018
Gemma Collins, Februar 2016
Getty Images
Gemma Collins, Februar 2016
Könnt ihr nachvollziehen, dass Gemma nicht mehr ins Gym will?303 Stimmen
286
Ja, total. Das muss echt schlimm für sie gewesen sein...
17
Nicht wirklich, sie sollte da drüber stehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de