Bastian Yotta (43) will sich von niemandem mehr in sein Leben reinreden lassen – und macht das auf heiße Art deutlich! Der Promis unter Palmen-Teilnehmer geriet wegen eines vier Jahre alten Clips, in welchem er vermeintlich frauenfeindliche Aussagen getroffen hat, vor Kurzem in den Fokus. TV-Star und Anti-Mobbing-Beauftragter Carsten Stahl hat dem 43-Jährigen danach im Instagram-Live-Gespräch seine Meinung dazu gesagt. Zusätzlicher Kritikpunkt von Carsten: Er warf Yotta vor, dass dieser seine Freundin Marisol im Netz mit sexy Aufnahmen wie ein Stück Fleisch präsentiert. Über diese Anschuldigungen kann Yotta nur lachen – und setzt jetzt mit einem Trockensex-Clip auf Provokation!

In seiner Instagram-Story konnte der ehemalige Dschungelcamp-Teilnehmer scheinbar nicht widerstehen – er postete einen heißen Clip in den Armen seiner Marisol, um den "Stahl:hart gegen Mobbing"-Star zu provozieren. Denn davor packte er eine ganz spezielle Warnung: "Die nächste Story könnte für viele Hater, Carsten Stahl oder Kinder verstörend sein", schrieb er. Und was dann folgte, war Yottas Version eines Gegenschlages auf Carstens Vorwurf, seine Liebste im Netz unwürdig zur Schau zu stellen: Yotta und Marisol rollten sich in inniger Umarmung nur in Badeklamotten am Strand wild umher – und machten dabei heiße Sex-Bewegungen, während sie sich innig abknutschten und berührten.

Der Motivationscoach machte im selben Atemzug klar, was er mit diesem intimen Einblick bewirken wollte: "Der Moment, an dem es dich einfach nicht mehr interessiert, was andere von dir denken, erreichst du ein gefährliches Level der Freiheit", schrieb Yotta zu den Instagram-Storys.

Carsten Stahl im März 2020
Instagram / stoppt_mobbing_carsten_stahl
Carsten Stahl im März 2020
Bastian Yotta und seine Freundin Marisol
Instagram / yotta_life
Bastian Yotta und seine Freundin Marisol
Bastian Yotta und seine Freundin Marisol Ortiz
Instagram / yotta_university
Bastian Yotta und seine Freundin Marisol Ortiz
Was sagt ihr zu Bastians Video?3555 Stimmen
469
Ist doch toll – er möchte damit eben beweisen, dass er sich von niemandem etwas sagen lässt!
3086
Das geht gar nicht! So ein Video gehört nicht auf das öffentliche Instagram-Profil!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de