Seit fast 18 Jahren sind Moritz A. Sachs (41) und seine Frau Sabine Lindlar glücklich verheiratet. Der Schauspieler, der vielen deutschen Fernsehzuschauern durch seine Rolle des Klaus Beimer in der Lindenstraße bekannt sein dürfte, spricht nun über die drei Fehlgeburten, die er und seine Partnerin erlebt haben. Und wie er nur wenige Tage nach der ersten dieses traurige Ereignis auch vor der Kamera darstellen musste.

In einem Interview mit Bunte erinnert sich Moritz, dass er 2014 zuerst das Drehbuch erhielt – nur wenige Tage später erlitten seine bessere Hälfte und er die Fehlgeburt. Am Set wusste allerdings niemand, auch die Skiptautoren nicht, von dem Verlust des Paares. Deshalb konnte keiner ahnen, wie schwer es dem Kölner fiel, genau das zu spielen, was er auch im echten Leben durchleiden musste. Der Drehtag sei deshalb unglaublich belastend für ihn gewesen. "Es erwischte mich immer wieder kalt aufs Neue", offenbart der 41-Jährige.

Auch heute gebe es immer noch Tage, an denen es den "Lindenstraße"-Star einhole und er todtraurig sei. Zurückblickend gesteht Moritz, dass dieser Rückschlag Sabine und ihn jedoch mehr zusammengeschweißt habe. "Wir haben es tatsächlich relativ gut gemeinsam durchgestanden“, räumt der Ex-Let's Dance-Kandidat ein.

Moritz A. Sachs bei "Volle Kanne" in Köln im März 2020
Instagram / woistdermoritz
Moritz A. Sachs bei "Volle Kanne" in Köln im März 2020
Sabine Lindlar und Moritz A. Sachs im November 2019
Instagram / woistdermoritz
Sabine Lindlar und Moritz A. Sachs im November 2019
Moritz A. Sachs beim NRW-Kinoprogrammpreis in Köln im November 2017
Getty Images
Moritz A. Sachs beim NRW-Kinoprogrammpreis in Köln im November 2017
Wusstet ihr, dass Moritz und seine Frau drei Fehlgeburten erlitten haben?462 Stimmen
17
Ja, davon wusste ich.
445
Nein, ich fühle gerade so mit den beiden mit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de