Was ist nur in Mary-Kate Olsens (33) Ehe vorgefallen? Seit 2015 ist die Zwillingsschwester von Ashley Olsen (33) mit dem französischen Bänker Olivier Sarkozy (50) verheiratet. Obwohl die Schauspielerin ihr Privatleben stets aus dem Rampenlicht gehalten hat, wirkten die 33-Jährige und ihr 17 Jahre älterer Ehemann auf gemeinsamen Bildern stets überglücklich. Wie kam es also zu ihrer plötzlichen Trennung und dem Antrag auf eine Blitz-Scheidung?

Eine Quelle von People will wissen, dass der Halbbruder des ehemaligen Präsidenten von Frankreich, Nicolas Sarkozy (65), sich von der Geschäftsfrau vernachlässigt gefühlt habe. "Sie konzentriert sich sehr auf ihre Karriere und er ist sehr französisch. Er wollte, dass sie mehr Zeit für ihn hat. Aber du kannst keine Frau kontrollieren, die seit ihren Zwanzigern eine Milliardärin ist", meint der Kontakt. Nach ihrer Schauspielkarriere mauserten sich Mary-Kate und Ashley zu zwei der erfolgreichsten Designerinnen überhaupt. Ihr Modeimperium umfasst die Luxusmarken The Row und Elizabeth and James sowie Olsenboye und StyleMint, durch die sich ihr Vermögen rasant vermehrt hat.

Genau aus diesem Grund wolle sich die einstige Serienbekanntheit auch so schnell wie möglich scheiden lassen. Offenbar habe Olivier nämlich die Möglichkeit, sich ihren Besitz zu eigen zu machen. Wie groß der Anteil ihres Vermögens ist, um den die Modeikone bangen muss, ist bislang nicht bekannt.

Olivier Sarkozy und Mary-Kate Olsen in New York City
Getty Images
Olivier Sarkozy und Mary-Kate Olsen in New York City
Olivier Sarkozy und Mary-Kate Olsen, 2013
Getty Images
Olivier Sarkozy und Mary-Kate Olsen, 2013
Mary-Kate Olsen und Ashley Olsen bei den CFDA Awards, 2019
Getty Images
Mary-Kate Olsen und Ashley Olsen bei den CFDA Awards, 2019
Was sagt ihr zu dem möglichen Trennungsgrund?3617 Stimmen
3215
Olivier wusste doch, auf wen er sich einlässt!
402
Mary-Kate hätte ihr Privatleben nicht vernachlässigen dürfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de