Reese Witherspoons (44) gibt ehrliche Einblicke in ihren Alltag als Hollywood-Mutter. Die Schauspielerin ist regelmäßig in großen Blockbustern auf der Kinoleinwand zu sehen. Außerdem leitet sie ihre eigene Medienfirma Hello Sunshine. Neben ihrer erfolgreichen Karriere kümmert sie sich aber auch noch um ihre drei Kinder Ava (20), Deacon (16) und Tennessee (7). All diesen Aufgaben gerecht zu werden, fällt Reese dabei allerdings nicht immer leicht.

In der TV-Show Sunday Morning gab die 44-Jährige jetzt zu, dass sie sich als arbeitende Mutter manchmal überlastet fühle. An manchen Tagen sei es sogar besonders schlimm: "Oh mein Gott, dann liege ich auf dem Boden und weine. Oder ich sitze in meinem Auto und weine. Ja, manchmal bin ich einfach überfordert. Ich bin überfordert", erklärte sie.

Gelegentlich schafft die dreifache Mutter es aber auch ihren Job und die Zeit mit der Familie zu verbinden. Vor Kurzem nahm sie ihre beiden älteren Kids zum Beispiel einfach mit zu einem Red-Carpet-Event. Was sagt ihr dazu, dass Reese so offen über dieses Thema spricht? Stimmt ab!

Reese Witherspoon mit ihrer Tochter Ava Elizabeth Phillippe, 2020
Instagram / reesewitherspoon Verifiziert
Reese Witherspoon mit ihrer Tochter Ava Elizabeth Phillippe, 2020
Reese Witherspoon bei der Weltpremiere von "The Morning Show"
Getty Images
Reese Witherspoon bei der Weltpremiere von "The Morning Show"
Ava Elizabeth Phillippe, Reese Witherspoon und Deacon Phillippe
Getty Images
Ava Elizabeth Phillippe, Reese Witherspoon und Deacon Phillippe
Was sagt ihr dazu, dass Reese so offen über dieses Thema spricht?233 Stimmen
229
Toll, dass sie so ehrlich ist.
4
So etwas gehört doch eigentlich nicht in die Öffentlichkeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de