Nikki Bella (36) packt über einstige Trennungsgründe aus! Aktuell ist die Wrestlerin mit ihrem Verlobten Artem Chigvintsev mehr als glücklich. Das Paar erwartet gerade den ersten gemeinsamen Nachwuchs. Kurz vor der Beziehung mit dem Tänzer war Nikki allerdings noch mit ihrem Sportkollegen John Cena (43) zusammen. Die beiden hatten bereits eine gemeinsame Zukunft geplant, trennten sich aber im Sommer 2018. Jetzt spricht Nikki erneut über das Liebes-Aus und verrät: Sie hatte damals Angst, dass John eine Familiengründung mit ihr bereut hätte.

In der Show Better Together with Maria Menounos spricht die Bald-Mama über die sechsjährige Beziehung mit dem Sportler. Die beiden hätten wirklich eine tolle gemeinsame Zeit gehabt und bereits über weitere, gemeinsame Schritte nachgedacht. Am Ende habe die 36-Jährige aber Zweifel gehabt, ob ihr Ex tatsächlich bereit für Nachwuchs gewesen sei. "Was ist, wenn er später zurückschaut und einfach alles bereut, und dann hast du dieses Kind und du hast dir ein Leben aufgebaut?", meint sie. Sie habe ihn nicht dazu zwingen wollen, Vater zu werden.

Im Vergleich zu dem 43-Jährigen kann es ihr aktueller Partner Artem kaum erwarten, endlich Papa zu sein. "Wir können es kaum noch erwarten, unser Baby endlich zu treffen. Wir beten dafür, dass das Baby gesund ist und dass alles gut geht!", freute er sich vor Kurzem gegenüber Hello! auf das Kind.

Nikki Bella im Mai 2020
Instagram / thenikkibella
Nikki Bella im Mai 2020
John Cena, Ex-Wrestler
Getty Images
John Cena, Ex-Wrestler
Nikki Bella mit ihrem Verlobten Artem, Juli 2019
Getty Images
Nikki Bella mit ihrem Verlobten Artem, Juli 2019
Hättet ihr gedacht, dass Nikki solche Zweifel geplagt hatten?293 Stimmen
238
Klar, an irgendwas muss es ja damals gescheitert sein.
55
Nein, das überrascht mich sehr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de