Dieser Eingriff hat sich für Gerda Lewis (27) offenbar gelohnt. Vor sechs Jahren hatte die Fitness-Influencerin bei ihrem scheinbar perfekten Körper etwas nachgeholfen: Die ehemalige Bachelorette ließ sich ihre Brüste vergrößern. Mit dem Ergebnis war die Beauty allerdings so gar nicht zufrieden und entschied sich schließlich für eine weitere Operation, um ihren Busen korrigieren zu lassen. Am Donnerstag war es dann endlich soweit: Jetzt verriet sie, was ihr an der neuen Oberweite besser gefällt.

In ihrer Instagram-Story meldete sich Gerda kurz nach der OP mit einem kleinen Update zurück und war offenbar ziemlich happy. Sie müsse zwar aktuell noch eine Art Gürtel um ihren Brustkorb tragen, doch vorab durfte sie dennoch einen Blick auf ihre Brüste werfen. "Das Ergebnis gefällt mir schon sooo gut", stellte sie zufrieden fest. Sie würden schon jetzt viel natürlicher aussehen und nicht mehr so hervorstehen.

Nach der Operation machte die 27-Jährige zwar einen ziemlich fitten Eindruck, hatte aber trotzdem mit leichten Beschwerden zu kämpfen. "Das Atmen fällt ein bisschen schwer, also das Durchatmen", erklärte sie. Dennoch seien die Schmerzen auszuhalten: "Es ist jetzt nicht so, dass ich weine und denke: 'Oh mein Gott, ich halte das nicht aus.'"

Gerda Lewis, ehemalige Bachelorette
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis, ehemalige Bachelorette
Gerda Lewis im März 2020
Instagram / gerdalewis
Gerda Lewis im März 2020
Gerda Lewis, Bachelorette 2019
Instagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, Bachelorette 2019
Folgt ihr Gerda auf Instagram?267 Stimmen
49
Ja, mir gefällt ihr Content.
218
Nein, bisher noch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de