Hat Jacky (21) alles richtig gemacht? Vor Kurzem wurde die tiermedizinische Fachangestellte zu Germany's next Topmodel 2020 gekürt. Gleich einen Tag später stand für sie ein großer Job an: Als Siegerin durfte sie gemeinsam mit Philipp Plein (42) für seinen neuen Duft vor der Kamera stehen. Für die Aufnahmen bekam Jacky von ihren Fans allerdings heftige Kritik: Die Fotos seien sexistisch und würden nicht zu ihr passen. Hatte sie bei dem Job überhaupt Mitspracherecht?

Jackys ehemalige Show-Kollegin Lucy verriet im Promiflash-Interview: "Das war eine schwierige Situation, weil das ja auch Jackys Siegerkampagne war. Da kann man schlecht sagen: 'Nö, mache ich nicht, passt mir nicht.'" Das sei bei späteren Jobs womöglich anders, wenn man sich aussuchen könne, was man mache und was nicht. "Aber in Jackys Augen fand ich es jetzt nicht schlimm, dass sie sich nicht beschwert hat", fügte die 21-Jährige hinzu.

Lucy könne allerdings die Kritik an der Kampagne nachvollziehen, aber keineswegs die an Jacky geäußerte: "Sie ist ein Model und wurde auch als Model angeheuert." Dass sie sich nicht kritisch zu dem Job geäußert hat, beweise ihre Professionalität. "Wenn dir dein Chef sagt, du machst jetzt diese Kampagne, dann muss sie das professionell erledigen, und das hat sie dann ja auch gemacht." Die 21-Jährige ist der Meinung, dass, wenn man diese Aufnahmen kritisieren will, man Philipp Plein dafür verantwortlich machen solle und nicht Jacky.

Ex-GNTM-Kandidatin Lucy
Instagram / lucy.gntm2020.official
Ex-GNTM-Kandidatin Lucy
Jacky, bekannt aus "Germany's next Topmodel"
Instagram / jacky.gntm2020.official
Jacky, bekannt aus "Germany's next Topmodel"
Jacky, Ex-"Germany's next Topmodel"-Kandidatin
Instagram / jacky.gntm2020.official
Jacky, Ex-"Germany's next Topmodel"-Kandidatin
Stimmt ihr Lucy zu?910 Stimmen
841
Ja, ich sehe das genauso.
69
Nein, ich kann ihren Standpunkt nicht ganz nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de