Sandy Fähse (35) redet offen über ein Handicap aus seiner Kindheit! Mit seiner Rolle als Womanizer Leon in der Daily-Soap Berlin - Tag & Nacht stand er seit 2014 vor der Kamera – doch Ende letzten Jahres kam die plötzliche Kündigung. Er habe gegen seinen Arbeitsvertrag verstoßen, was ihn letztendlich seinen Job gekostet hat. Seitdem konnte man ihn kaum noch im Fernsehen sehen. Doch jetzt verrät Sandy, wie sehr ihm die Schauspielerei vor allem in gesundheitlicher Hinsicht geholfen hat.

"Ich habe früher stark gestottert", offenbarte Sandy im Podcast Geizig und Pleite. "Durch die Schauspielerei habe ich geschafft, auf der Bühne zu stehen und jemand anderes zu werden, sozusagen eine Maske zu tragen, die mir geholfen hat, durchzuatmen", erklärte der 35-Jährige. Er habe nie viele Filme schauen dürfen, doch Bücher lesen gehörte zum Programm. "Aber dadurch kann ich gut sprechen", erklärte er. So habe es der TV-Star geschafft, die Sprachstörung aus eigener Kraft zu überwinden.

Nach seiner TV-Pause sei er auch bald wieder im Fernsehen zu sehen – er habe in den letzten Monaten nämlich fleißig gearbeitet und gedreht. "Das kommt jetzt im Sommer auch ins Fernsehen, auch auf einem bekannten Sender", kündigte Sandy an. Er freue sich bereits auf das Endergebnis und sei auf die Reaktion seiner Fans gespannt.

Saskia Beecks, Sandy Fähse, Lutz Schweigel, Liza Waschke und Laura Maack
RTL2 / Berlin - Tag & Nacht
Saskia Beecks, Sandy Fähse, Lutz Schweigel, Liza Waschke und Laura Maack
Ex-BNT-Star Sandy Fähse
Instagram / sandy.faehse
Ex-BNT-Star Sandy Fähse
Sandy Fähse, Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller
RTL2 / Berlin - Tag & Nacht
Sandy Fähse, Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller
Habt ihr gewusst, dass Sandy als Kind gestottert hat?40 Stimmen
31
Nein, das ist mir neu!
9
Ja, das habe ich bereits mitbekommen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de