Sonya Kraus (46) spricht Klartext! Die Moderatorin wurde durch das Format "Talk Talk Talk" bekannt – die Sendung lief von August 2000 bis April 2011 auf ProSieben. Dabei blieb die Blondine neben ihrem Humor besonders durch ihre Optik in Erinnerung. Ihr Markenzeichen waren lange Beine und eine üppige Mähne. Seit dem Ende des Formats ist nun schon einige Zeit vergangen, aber die 46-Jährige sieht noch immer mehr als frisch aus. Jetzt verriet sie das Geheimnis, das hinter ihrem faltenfreien Gesicht steckt...

Die Frankfurterin war in der Talkshow Marco Schreyl (46) zu Gast und sprach dort offen über das Thema Botox und Schönheitsoperationen. "Ich gehe zweimal im Jahr zum Beautydoc und lasse mir dort Botox in meine Denkerstirn spritzen", enthüllte das ehemalige Model. Anscheinend hat Sonya kein Problem damit, das auch offen im Fernsehen zu kommunizieren. "Altern in Würde hat für mich nichts mit Botox zu tun", betonte sie.

Und dies war nicht das erste Mal, dass die zweifache Mutter so ehrlich über Schönheit und Botulinumtoxin sprach. Bereits 2017 erklärte sie gegenüber Bild, dass sie sich mehrmals jährlich das Nervengift spritzen lasse. "Allerdings so, dass ich meine Augenbrauen noch bewegen kann", erklärte sie in dem vergangenen Interview.

Sonya Kraus, Moderatorin
Getty Images
Sonya Kraus, Moderatorin
Sonya Kraus 2017 in München
Getty Images
Sonya Kraus 2017 in München
Sonya Kraus im Mai 2020
Instagram / sonyakraus
Sonya Kraus im Mai 2020
Seid ihr überrascht, dass Sonya so offen über ihre Beautyeingriffe spricht?546 Stimmen
189
Ja, das finde ich mutig.
357
Nein, mir ist das egal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de