Meg Matthews litt sehr unter ihrer Trennung von Noel Gallagher (53)! Die Blondine heiratete 1997 in Las Vegas den ehemaligen Oasis-Sänger. Drei Jahre später bekam das Paar seinen ersten Nachwuchs – Tochter Anais, die heute bei ihrer Mutter lebt. Doch ihre Ehe sollte nicht für immer sein. Vier Jahre nach dem Jawort ließen sie sich wieder scheiden. Heute gibt die 54-Jährige zu: Das Ende ihrer Liebe hat sie seelisch sehr belastet!

"Ich hatte früher eine schreckliche posttraumatische Belastungsstörung", gibt Meg gegenüber The Mirror vor wenigen Tagen preis. Diese psychische Störung kann nach einem extrem belastenden Erlebnis auftreten und sich etwa durch Flashbacks, Albträume, Schlafstörungen oder Teilnahmslosigkeit äußern. Dass ihre komplette Beziehung mit Noel in der Öffentlichkeit stattfand, machte ihr besonders zu schaffen. "Ich hatte niemanden. Ich wusste nicht, was ich tun sollte. Ich hatte keinen Presseagenten, ich war nicht berühmt. Ich hatte nur meine Tochter", schildert sie.

Meg gab vor Kurzem auch Einblicke in das ausschweifende Leben, das sie mit ihrem Ex geführt hatte: Sie hätten nachts oft über 3.000 Euro für Drogen und Alkohol ausgegeben. "Ich war ein bisschen aggressiv. Ich war nicht die netteste Person. Ich war kein glücklicher Mensch. Ich hatte immer Erinnerungslücken", offenbarte sie The Sun.

Meg Matthews, 2018
Getty Images
Meg Matthews, 2018
Noel Gallagher im Februar 2016 in London
Getty Images
Noel Gallagher im Februar 2016 in London
Meg Matthews, 2013
Getty Images
Meg Matthews, 2013
Wusstet ihr, dass die beiden mal verheiratet waren?79 Stimmen
28
Ja, das habe ich mitbekommen.
51
Nein, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de