Diese Nachrichten bereiten vielen Fans Sorgen! Der Raubkatzenliebhaber Joe Exotic (57) wurde als Protagonist der beliebten Netflix-Dokumentation Tiger King weltberühmt. Derzeit kann Joe seinen Ruhm allerdings nicht genießen: Er sitzt eine 22-jährige Haftstrafe ab, da er unter anderem versucht hatte, einen Mord in Auftrag zu geben. Zuletzt hatte Joe mit Briefen Kontakt zu seiner Community aufgenommen und dabei offenbart, wie kritisch sein gesundheitlicher Zustand im Gefängnis sei. Jetzt kommen die nächsten besorgniserregenden Neuigkeiten ans Licht!

Vor Kurzem tauchte ein weiterer Brief des ehemaligen Privatzoobesitzers auf, der Daily Mail vorliegt. In dem Schreiben vom 5. Mai richtet er sich nun an eine Brieffreundin und schildert ihr seinen Alltag hinter Gittern: "Sie tun hier alles, was sie können, um mir das Leben schwer zu machen. Ich bin rund um die Uhr alleine eingesperrt." Es sei ihm sogar verweigert worden, seinen Ehemann Dillon Passage oder seine Anwälte anzurufen. Diese Umstände, die er in seiner Einzelhaft ertragen müsse, würden ihn sehr belasten. "Meine Seele stirbt jeden Tag ein wenig. Nicht mehr lange und mein Herz wird stehen bleiben wie bei einem Tier, das sich ermorden lässt", resümierte er die Situation.

Auch in einer seiner vorherigen Nachrichten beklagte er sich bereits über seinen körperlichen und mentalen Zustand – er würde im Gefängnis weder Medikamente noch eine Behandlung für seine Krankheit bekommen: "Ich werde in zwei bis drei Monaten tot sein", lautete sein Hilfeschrei.

Joe Exotic, "Tiger King"-Star
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic, "Tiger King"-Star
Dillon Passage, Ehemann von "Tiger King"-Star Joe Exotic
Instagram / dillert_lclm
Dillon Passage, Ehemann von "Tiger King"-Star Joe Exotic
Joe Exotic, "Tiger King"-Star
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic, "Tiger King"-Star
Könnt ihr Joes Ängste nachvollziehen?732 Stimmen
481
Ja, das versteh ich schon.
251
Naja, nicht so wirklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de