Promiflash Logo
"Schafft es nicht": Ehemann hat Angst um Joe Exotics LebenInstagram / joe_exotic, Instagram / dillert_lclmZur Bildergalerie

"Schafft es nicht": Ehemann hat Angst um Joe Exotics Leben

17. Juni 2020, 20:51 - Promiflash Redaktion

Dillon Passage macht sich große Sorgen um seinen Ehemann Joe Exotic (57). Der Großkatzenliebhaber sitzt derzeit – unter anderem wegen versuchten Auftragsmordes an Carole Baskin (59) – eine 22-jährige Gefängnisstrafe ab. Erst vor Kurzem meldete sich der Star der Netflix-Dokumentation Tiger King mit besorgniserregenden Nachrichten aus dem Knast bei seinen Fans: Sowohl sein körperlicher als auch sein psychischer Zustand seien äußerst kritisch, und er bat in einem Brief um Hilfe. Sein Partner habe daher Angst, Joe könnte vielleicht nicht mehr lange leben.

In der australischen TV-Show The Sunday Project verriet Dillon, sein Mann habe eine Autoimmunerkrankung und brauche daher eine ganz besondere Behandlung. "Es zerreißt mich. Joe braucht seine Transfusionen, sonst schafft er es nicht", ließ er seinen Sorgen freien Lauf. Die Krankheit zeige sich in Form von Geschwüren in seinem Gesicht. "Sein Leben ist in Gefahr. Es ist sehr abträglich", stellte er besorgt klar.

Außerdem machte er seine Besorgnis über die Einzelhaft des ehemaligen Zoobesitzers deutlich. Die beiden können selten miteinander sprechen und Joe sei sehr von der Außenwelt abgeschottet. "Es ist eine äußerst grausame und ungewöhnliche Bestrafung", meinte Dillon. Dem Vokuhila-Träger gehe es nicht gut und er könne nicht auf dem Laufenden bleiben, was draußen alles passiere.

Instagram / dillert_lclm
Dillon Passage im Juni 2020
Instagram / dillert_lclm
Dillon Passage im April 2020
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic (rechts) mit seinem Ehemann Dillon Passage und einem Lama
Hättet ihr gedacht, dass es Joe gesundheitlich so schlecht geht?303 Stimmen
161
Ja, das habe ich schon vermutet.
142
Nein, das habe ich nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de