Scarlett Johansson (35) ist sich sicher: Schauspieler sind in Hollywood einem noch stärkeren Beauty-Druck ausgesetzt als früher! Es ist kein Geheimnis, dass es in der Filmindustrie häufig nicht nur auf ein herausragendes Schauspieltalent ankommt, um erfolgreich zu sein – auch gutes Aussehen ist wichtig. Aus diesem Grund herrscht dort von je her ein großer Schlankheitswahn. Der scheint sich allerdings nicht zu legen – stattdessen behauptet Scarlett sogar, dass er extremer sei denn je!

In einem Gespräch mit dem Magazin Candis erklärt die "Black Widow"-Darstellerin: "Es lastete immer ein Druck auf Schauspielern, dünn zu bleiben!" Als Beispiel führt sie eine Szene aus ihrem Lieblingsfilm "Alles über Eva" aus dem Jahr 1950 an. Darin trägt die Schauspielerin und Protagonistin Margo Channing einen innerlichen Kampf mit sich aus, weil sie unsicher ist, ob sie ein Stück Schokolade essen sollte. "Sogar damals gab es diesen Druck. Und heute ist das noch viel schlimmer", verrät Scarlett.

Die Blondine lässt sich von dem Magertrend aber offenbar nicht irritieren: Sie halte ihre Figur auf natürliche Art und Weise, anstatt mit Crash-Diäten die Kilos purzeln zu lassen. "Ich selbst bin viel zu paranoid eingestellt – meine eigene Gesundheit betreffend – als dass ich den Weg gehen würde, auf dem man Essstörungen bekommt", erzählt sie.

Schauspielerin Scarlett Johansson im Februar 2020 in London
Getty Images
Schauspielerin Scarlett Johansson im Februar 2020 in London
Scarlett Johansson im Januar 2020 in Los Angeles
Getty Images
Scarlett Johansson im Januar 2020 in Los Angeles
Scarlett Johansson im Februar 2020 in Beverly Hills
Getty Images
Scarlett Johansson im Februar 2020 in Beverly Hills
Glaubt ihr auch, dass der Schlankheitswahn in Hollywood schlimmer ist als jemals zuvor?554 Stimmen
498
Ich kann es mir sehr gut vorstellen.
56
Nein. Ich denke, der Beauty-Druck war in Hollywood schon immer sehr hoch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de