Wird im TV-Studio bald wieder geklatscht? Bereits Ende Juli werden die Aufzeichnungen für die neue Staffel der beliebten Castingshow The Voice of Germany starten. Aufgrund der aktuellen Situation mussten andere Formate in letzter Zeit allerdings ohne Zuschauer im Studio gedreht werden. Werden die Kandidaten bei den Blind Auditions also nur vor der Jury performen? Jetzt wurde bekannt, dass die Zuschauerränge im "The Voice"-Studio schon bald wieder gefüllt sein werden!

"Wir versuchen, verschiedene Maßnahmen der Behörden vorauszuahnen, und bereiten daher unterschiedliche Modelle und diese auch wiederum in unterschiedlichen Abstufungen vor", gab der Sprecher der Produktionsfirma gegenüber dem Medienmagazin DWDL bekannt. So sei von Sat.1 und ProSieben bereits angekündigt worden, dass die Dreharbeiten mit Publikum stattfinden werden. Allerdings sei es nur möglich, ein Drittel der Stühle zu belegen. Aus diesem Grund soll es keinen freien Ticketverkauf geben, die Plätze seien stattdessen vor allem für die Freunde und Familien der Künstler reserviert. Damit die Fans doch noch Teil der Castingshow werden können, haben die Sender eine besondere Aktion ins Leben gerufen. "Die Zuschauerplätze sollen mit Fotos von #TVOG-Fans gefüllt werden. So können die Fans – zumindest symbolisch – Teil der Musikshow sein", heißt es auf der offiziellen Internetseite des Formats.

Die Zuschauer müssen sich allerdings auch auf weitere Veränderungen einstellen – denn: Nicht nur die Stühle auf den Zuschauerrängen werden in der kommenden Staffel anderweitig besetzt, auch die berühmten roten Sessel werden an andere Stars vergeben. Der Rapper Sido (39) und die "No Roots"-Interpretin Alice Merton (26) werden nicht mehr Teil der Jury sein.

Jessica Schaffler und Tom Odell performen beim "The Voice of Germany"-Finale 2018
Getty Images
Jessica Schaffler und Tom Odell performen beim "The Voice of Germany"-Finale 2018
Lena Gercke und Thore Schölermann bei "The Voice of Germany"
Getty Images
Lena Gercke und Thore Schölermann bei "The Voice of Germany"
Marc Forster und Jessica Schaffler bei dem Finale von "The Voice of Germany", 2018
Getty Images
Marc Forster und Jessica Schaffler bei dem Finale von "The Voice of Germany", 2018
Fehlt euch das Publikum in den TV-Shows?143 Stimmen
47
Naja, das macht für mich vor dem Fernseher wenig Unterschied...
96
Ja, doch! Die Stimmung ist mit Publikum schon besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de