Prinzessin Eugenie (30) versteckt ihre Narbe nicht! Die Royal litt als Kind unter Skoliose. Im Alter von zwölf Jahren musste die Enkelin der Queen (94) schließlich operiert werden. Von diesem Eingriff hat sie eine lange Narbe am Rücken zurückbehalten. Die ist der Adligen allerdings alles andere als unangenehm. Eugenie teilte jetzt ganz stolz ein Foto ihrer Skoliose-Narbe mit den Followern.

Am vergangenen Samstag fand der internationale Skoliose-Bewusstseinstag statt. Zu diesem Anlass postete die 29-Jährige eine Nahaufnahme ihres Rückens auf Instagram. Dazu schrieb sie: "Ich wollte bloß meine Narbe teilen und alle ermutigen, die etwas Ähnliches erlebt haben, ihre Narben zu teilen. Lasst uns stolz auf unsere Narben sein!" Alle Bilder, die ihr von ihren Fans zugeschickt werden, möchte Eugenie in ihrer Story posten.

Schon bei ihrer Hochzeit im Oktober 2018 präsentierte Eugenie ganz bewusst die Folgen besagter Operation in ihrem Hochzeitskleid, das einen tiefen Rückenausschnitt hatte. Dass ihre Tochter damals so mutig zu ihrem vermeintlichen Makel stand, rührte vor allem ihre Mutter Sarah Ferguson (60). "Die Tatsache, dass sie ihre Narbe mit so viel Stolz getragen hat – ihre Skoliose-Narbe auf dem Rücken – ich bin einfach nur stolz", erklärte sie im Promiflash-Interview.

Prinzessin Eugenie im Juni 2020
Instagram / princesseugenie
Prinzessin Eugenie im Juni 2020
Prinzessin Eugenie und ihre Mutter Sarah Ferguson, 2015
Chris Jackson/Getty Images
Prinzessin Eugenie und ihre Mutter Sarah Ferguson, 2015
Prinzessin Eugenie bei ihrer Hochzeit
Getty Images
Prinzessin Eugenie bei ihrer Hochzeit
Wusstet ihr, dass Eugenie an Skoliose litt?291 Stimmen
136
Ja, das ist doch bekannt!
155
Nein, das war mir neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de