Widmete August Alsina (27) seiner angeblichen Affäre Jada Pinkett-Smith (48) bereits 2018 eine Liebeserklärung? Seit 1997 ist die Sängerin augenscheinlich glücklich mit Will Smith (51) verheiratet. August behauptete jetzt jedoch, jahrelang ein Verhältnis mit der zweifachen Mutter gehabt zu haben – und zwar mit der Zustimmung des Der Prinz von Bel-Air-Stars. Ein alter Geburtstags-Post von ihm bekommt damit jetzt eine ganz andere Bedeutung. Schwärmte er damals gar nicht von einer guten Freundin, sondern von seiner Liebe?

Im September 2018 gratulierte der Rapper Jada auf Instagram zum Geburtstag und schwärmte in einem langen Text von ihr. "Ich könnte mein Leben damit verbringen, dich zu entschlüsseln. Ich danke dir für dein Lachen. Danke, dass du mein Herz und meinen Charakter siehst", schrieb der heute 27-Jährige unter anderem damals und fuhr mit weiteren Komplimenten fort. Er bedankte sich dafür, dass Jada ihn täglich herausfordere und bezeichnete sie als "kleines Stück vom Himmel hier auf Erden".

Schon damals reagierten einige Follower irritiert auf Augusts Zeilen. Andere wiederum hielten den Post einfach für eine Danksagung angesichts ihrer guten Freundschaft, die den Musiker und die 48-Jährige bekanntermaßen verband. In der Vergangenheit veröffentlichte er auch Fotos von einem Urlaub mit Jada und ihren Kids. Mittlerweile sind sowohl die Bilder als auch die vermeintliche Liebeserklärung von Augusts Instagram-Profil verschwunden. Außerdem sind die beiden sich vor Kurzem entfolgt.

Will und Jada Pinkett-Smith im Februar 2016
Getty Images
Will und Jada Pinkett-Smith im Februar 2016
Jada Pinkett Smith
Getty Images
Jada Pinkett Smith
August Alsina, 2017
Getty Images
August Alsina, 2017
Findet ihr, dass der Beitrag nach einer Liebeserklärung klingt?953 Stimmen
870
Absolut, so etwas schreibt man nicht über irgendeine Freundin!
83
Klingt für mich eher danach, als ob er Jada einfach sehr als Freundin schätzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de