Dieses Urlaubserlebnis würden Mareike Lerch und ihr Verlobter Philipp Herder wohl lieber rückgängig machen. Gemeinsam mit WG-Mitbewohnerin Nadine Wimmer und ein paar anderen Freunden verbringt das Paar aktuell eine Auszeit an der französischen Côte d'Argent. Vor allem das Surfen steht für die Clique im Mittelpunkt der Reise. Doch genau das sorgte für Mareike und Philipp für eine ziemlich unliebsame Erfahrung!

Gegenüber Promiflash erklärten die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin und der Unternehmer: Philipp hatte seinen Verlobungsring beim Wellensport verloren. "Als wir nach Hause gehen wollten, ist mir aufgefallen, dass er mir vom Finger gerutscht ist", berichtete der Tattoo-Fan. Die erste Reaktion darauf? "Dann haben wir beide erst mal ziemlich doof geschaut und dann gelacht", erinnerte sich Philipp.

Kurz darauf sei Mareike dann aber doch ein wenig traurig geworden – immerhin liegt das Schmuckstück, das sie ihrem Liebsten Ende 2019 geschenkt hatte, nun in den Tiefen des Meeres. Doch Philipp schaffte es, seine Partnerin aufzuheitern: "Wenn wir uns jetzt tagelang aufregen, bringt uns das den Ring auch nicht mehr zurück." Schließlich beschlossen die beiden, sich von dem Missgeschick nicht runterziehen zu lassen und einen neuen Ring zu kaufen. Dass das Original nun weg ist, finden sie natürlich trotzdem schade.

Philipp Herder im Juli 2020 in Frankreich
Instagram / _herder_
Philipp Herder im Juli 2020 in Frankreich
Mareike Lerch, JPson, Nadine Wimmer und Philipp Herder
Instagram / _herder_
Mareike Lerch, JPson, Nadine Wimmer und Philipp Herder
Mareike Lerch, Model
Instagram / mareike.lerch
Mareike Lerch, Model
Wie gehen die beiden mit dem Missgeschick um?123 Stimmen
87
Genau richtig – was fort ist, ist fort.
36
Ich wäre da schon etwas wehmütiger gewesen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de