So emotional sieht man Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 59) selten bei GZSZ! Der einstige Serienbösewicht muss einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Sein bester Freund Alex Cöster (Clemens Löhr, 52) wurde von einem Lkw erfasst und ist gestorben! Auch für Wolfgang als Schauspieler waren es höchst emotionale Szenen. Im Interview mit Promiflash verriet er: Es war einer seiner dramatischsten Drehs, aber nicht DER dramatischste...

Die tragischste GZSZ-Geschichte rund um Gerner ist und bleibt für Darsteller Wolfgang der Tod seines Seriensohnes Dominik (Raúl Richter, 33). Der gelernte Tischler war damals nach einem schweren Motorrad-Unfall hirntot. Schließlich gab Gerner den Ärzten die Erlaubnis, die lebenserhaltenden Geräte abzustellen und Dominiks Organe zu entnehmen. Danach habe er den endgültigen Tod seines Sohnes akzeptieren müssen und sei weinend zusammen gebrochen. "Das war eine sehr emotionale Szene, die mich viel Kraft gekostet hat. Ich stellte mir vor, mein wirklicher Sohn würde dort liegen. Und das war entsetzlich", erklärte Wolfgang im Gespräch mit Promiflash.

Seinen besten und eigentlich auch einzigen Freund zu verlieren, habe seine Figur aber auch wie ein Faustschlag getroffen. "Ich bedaure es auch für Jo Gerner, dass er jetzt keinen richtigen 'Kumpel' mehr hat. Es gab viele lustige Drehs mit den beiden – besonders, wenn sie ein Glas zuviel getrunken hatten", erinnerte sich der 59-Jährige. Und natürlich würde auch er Clemens als geschätzten Kollegen sehr vermissen.

Gisa Zach, Eva Mona Rodekirchen, Clemens Löhr und Wolfgang Bahro bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Gisa Zach, Eva Mona Rodekirchen, Clemens Löhr und Wolfgang Bahro bei GZSZ
GZSZ-Star Wolfgang Bahro
Getty Images
GZSZ-Star Wolfgang Bahro
Wolfgang Bahro und Raúl Richter
Instagram / wolfgang_bahro
Wolfgang Bahro und Raúl Richter
Könnt ihr euch noch an Dominiks Serientod erinnern?1069 Stimmen
998
Ja, das war ziemlich emotional damals.
71
Nein, nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de