Gigi Hadid (25) spricht Klartext! Ende April hatte das Supermodel die Bombe patzen lassen: Die Schönheit hatte verkündet, dass sie und ihr Freund – der ehemalige One Direction-Star Zayn Malik (27) – ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Auf einem aktuellen Bild der Blondine ist allerdings kaum ein Babybauch zu sehen, was dazu führte, dass ein britisches Magazin in einem Artikel andeutete, dass das Model sich schämt und die Kugel bewusst versteckt. Jetzt reagierte Gigi energisch auf die Unterstellung, dass sie nicht zu ihrem Babybauch steht.

Das Fass zum Überlaufen brachte offenbar ein Artikel der British Vogue, in dem Gigi unterstellt wurde, sie würde sich regelrecht verkleiden, um ihren wachsenden Bauch zu kaschieren. Auf Twitter machte die 25-Jährige nun ihrem Ärger darüber Luft: "Ich sagte, dass in einem weit ausgeschnittenen Jumpsuit die Vorder- und Seitenansicht optisch gesehen zwei verschiedene Geschichten sind", meinte Gigi. Es sei dabei aber nicht ihre Absicht gewesen, den Bauch extra zu verstecken. "Und Einblicke werde ich im Übrigen genau dann teilen, wenn mir danach ist", fügte sie abschließend hinzu.

"Im Moment bin ich froh, diese Zeit mit meiner Familie und meinen Liebsten zu erleben und zu teilen", schrieb Gigi in einem weiteren Tweet. Ihre Fans scheinen sie zu unterstützen. "Schwangere Königin! Wichtig ist, dass du dich wohlfühlst!", motivierte ein User die Schwester von Bella Hadid (23).

Zayn Malik und Gigi Hadid
Instagram / gigihadid
Zayn Malik und Gigi Hadid
Zayn Malik und Gigi Hadid auf der Fashion Week in Berlin
Getty Images
Zayn Malik und Gigi Hadid auf der Fashion Week in Berlin
Gigi und Bella Hadid im August 2019
Getty Images
Gigi und Bella Hadid im August 2019
Wie findet ihr Gigis Aussage?400 Stimmen
310
Gut! Sie muss sich halt irgendwie gegen die Gerüchte wehren.
90
Na ja, eigentlich sollte sie sich damit gar nicht erst befassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de