Auch für einen Megastar wie Charlize Theron ist es nicht immer leicht, alle Aufgaben zu meistern! Die 44-Jährige ist nicht nur eine bekannte Schauspielerin, sondern auch Mutter von zwei Adoptivkindern. Dass der Alltag als Mama nicht immer leicht ist, musste sie nun in der Zeit der Isolation erfahren – aufgrund der aktuellen Lage mussten ihre Kids nämlich zu Hause bleiben, weshalb die Hollywood-Ikone sie dort selbst unterrichtete. Jetzt zog sie eine ehrliche Bilanz zum Thema Homeschooling!

In einem Interview mit Today gestand Charlize, dass es eine Sache gab, die sie während der häuslichen Isolation an ihre Grenzen gebracht hatte: Homeschooling sei für sie die "größte Herausforderung" gewesen. Obwohl sie in ihrer Mutterrolle eigentlich voll aufgeht, fand sie doch sehr drastische Worte, um diese Erfahrung zu beschreiben: "Es war eine unglaublich stressige Zeit für mich. Und ich werde jeden Actionfilm immer und immer und immer wieder machen, bevor ich wieder Heimunterricht gebe!"

Gegenüber Bunte hatte sie in der Vergangenheit schon einmal verraten, dass es gerade am Anfang nicht immer einfach für sie gewesen sei, Karriere und Familie unter einen Hut zu bekommen. Eines hätte sie dann aber schnell verstanden: "Ich war nie besonders geduldig – aber mit Kindern lernst du, dass Geduld essenziell ist." Mittlerweile sei sie mehr als glücklich, Jackson und August an ihrer Seite zu haben.

Schauspielerin Charlize Theron und ihre Tochter 2019
MEGA
Schauspielerin Charlize Theron und ihre Tochter 2019
Charlize Theron 2019 in New York
Getty Images
Charlize Theron 2019 in New York
Schauspielerin Charlize Theron 2015
MEGA
Schauspielerin Charlize Theron 2015
Hättet ihr gedacht, dass Charlize das Filme drehen dem Homeschooling vorzieht?58 Stimmen
48
Oh ja, ist doch vollkommen verständlich!
10
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de