Hochprozentige Geschäftsidee von Queen Elizabeth II. (94)! Aufgrund der aktuellen Lage und dem wochenlangen Reiseverbot machte auch der Royal Collection Trust, eine wohltätige Stiftung der Monarchin, finanzielle Einbußen. Schließlich blieben die Touristen aus – und das soll sie stolze 30 Millionen Pfund, das entspricht ungefähr 33 Millionen Euro, gekostet haben. Um wieder Geld in die Kassen zu spülen, hat sich die Queen etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ihren bisher exklusiven Lieblings-Gin gibt es jetzt auch im Handel.

Für umgerechnet 44 Euro pro Flasche können Fans jetzt den Londoner Dry Gin kaufen, den sich die 94-Jährige seit Jahren vor dem Mittagessen gönnen soll. Das Besondere an dem Tropfen: Laut Etikett wurde er aus "handverlesenen Pflanzen aus dem Garten des Buckingham Palace" kreiert. So seien dafür unter anderem Zitronensträucher, Weißdornbeeren, Lorbeerblätter und Maulbeerblätter aus eigenem Anbau geerntet worden.

Der Gin ist im Online-Shop oder den Geschäften des Royal Collection Trust erhältlich. Dort werden auch viele andere Leckereien angeboten, wie zum Beispiel eine große Auswahl an Teen – ebenfalls aus eigenem Anbau, versteht sich. Würdet ihr 44 Euro für eine Flasche vom Lieblings-Drink der Queen zahlen? Stimmt ab!

Queen Elizabeth II.
Getty Images
Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth II., 2019
Getty Images
Queen Elizabeth II., 2019
Queen Elizabeth II. besucht Wales 2010
Instagram / theroyalfamily
Queen Elizabeth II. besucht Wales 2010
Würdet ihr 44 Euro für eine Flasche vom Lieblings-Drink der Queen zahlen?208 Stimmen
163
Ja, auf jeden Fall!
45
Nein, das ist mir zu teuer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de