Kanye West (43) sorgt zurzeit mit einer Ankündigung für Aufsehen: Er will noch in diesem Jahr als US-Präsidentschaftskandidat antreten. Dadurch ist ein anderes Projekt des Rappers aber in den Hintergrund gerückt. Er hat sich gerade erst mit dem Modeunternehmen Gap zusammengetan – unter dem Namen Yeezy Gap erscheinen demnächst einige Modedesigns von Kanye. Manche davon könnten im Internet bald einen ganz bestimmten Hashtag tragen – und zwar exklusiv, denn den ließ sich Kanye nun rechtlich schützen.

Die Zusammenarbeit mit Gap kündigte der 43-Jährige über Twitter an: "Yeezy und Gap bilden eine Partnerschaft." Dazu nutzte er den Hashtag #WestDayEver. Das ist ein Abwandlung der englischen Bezeichnung "Best Day Ever", zu Deutsch: Der beste Tag aller Zeiten. Eingebaut ist dabei Kanyes Nachname: West. Wie das Nachrichtenportal TMZ berichtet, ließ der vierfache Vater sich diesen Spruch zudem markenrechtlich schützen. Demnach hat er jetzt die Möglichkeit, "West Day Ever" unter anderem auf Jacken, Shirts, Mützen und Babykleidung zu drucken und zu verkaufen.

Ob dieser Slogan lediglich seine neuen Designs zieren soll, oder ob Kanye auch vorhat, mit #WestDayEver Wahlkampf zu betreiben, ist noch nicht bekannt. In den vergangenen Tagen hat der Mann von Kim Kardashian (39) diesen Satz jedenfalls dazu genutzt, ordentlich die Werbetrommel für seine neue Modelinie und seine neue Musik zu rühren.

Kanye West im November 2019 in New York City
Getty Images
Kanye West im November 2019 in New York City
Kanye West bei einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump 2018
Getty Images
Kanye West bei einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump 2018
Kanye West und Kim Kardashian in New York
ActionPress
Kanye West und Kim Kardashian in New York
Glaubt ihr, "West Day Ever" wird Kanyes Wahlkampfslogan?59 Stimmen
35
Ja, das kann ich mir bei ihm gut vorstellen.
24
Nein, da denkt er sich bestimmt etwas anderes aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de