Jetzt meldet sich Ben Mulroney (44) zu Wort! Vor einigen Wochen geriet seine Frau Jessica Mulroney (40) in die Schlagzeilen, als die schwarze Influencerin Sasha Exeter sie mit Rassismusvorwürfen konfrontierte. Nachdem ihre TV-Show abgesetzt wurde und sie um Kooperationspartner bangt, wandte sich auch ihre beste Freundin Herzogin Meghan (38) von ihr ab. Vor wenigen Tagen wurde dann bekannt, dass die Stylistin nun plane, ein Enthüllungsbuch über die Herzogin zu schreiben. Diese Gerüchte dementiert ihr Ehemann jetzt vehement!

Auf Twitter verlinkte der Schauspieler den Daily Mail-Artikel, der thematisierte, dass seine Liebste ein Enthüllungsbuch über die royale Lady in Erwägung ziehe. Der einzige Kommentar des 44-Jährigen lautete dazu: "FALSCH". Offenbar wolle Jessica also nicht in einer Publikation über die Herzogin auspacken. Ob das Vorhaben möglicherweise eine Überreaktion in einer emotional angespannten Lage war oder komplett erfunden wurde, ist unklar.

Auch wenn die Freundschaft zu der Ehefrau von Prinz Harry (35) womöglich gänzlich zerbreche, habe Jessica ihrer königlichen Freundin im Nachhinein wohl doch einiges zu verdanken. Als Modeberaterin der einstigen Suits-Darstellerin erlangte sie schnell internationale Bekanntheit und ergatterte 2018 sogar einen heiß begehrten Job als Fashion-Expertin in der US-Talkshow "Good Morning America".

Herzogin Meghan im Oktober 2019 in Südafrika
Getty Images
Herzogin Meghan im Oktober 2019 in Südafrika
Herzogin Meghan in Südafrika 2019
Getty Images
Herzogin Meghan in Südafrika 2019
Jessica Mulroney im März 2020
Instagram / jessicamulroney
Jessica Mulroney im März 2020
Hättet ihr wirklich geglaubt, dass Jessica ein Enthüllungsbuch über Herzogin Meghan schreiben könnte?422 Stimmen
186
Ach Quatsch! Das habe ich von Anfang an nicht geglaubt.
236
Wer weiß? Ich habe es für möglich gehalten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de