Was sagt ihre Schwester zu den Anschuldigungen? Aktuell sorgen sich etliche Fans um Popikone Britney Spears (38): Sie glauben, in den Social-Media-Beiträgen ihres Idols versteckte Hilferufe erkannt zu haben und spekulieren, dass die "Toxic"-Interpretin von ihrem Vormund festgehalten und ausgenutzt wird. Deshalb fordert die Fangemeinschaft mit einer sogenannten #FreeBritney-Bewegung, dass die Sängerin aus der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears (68) entlassen wird. Bisher äußerte sich Britneys Familie nicht zu diesen schweren Vorwürfen – das änderte sich jetzt: Im Netz reagiert Britneys Schwester Jamie Lynn Spears (29) erstmals auf die Vermutungen der Fans!

Auf Instagram richteten einige besorgte Fans Fragen an Britneys Schwester. "Wie steht es um deine offensichtlich psychisch kranke Schwester? Warum sprichst du nicht darüber?", wollte ein beunruhigter Nutzer wissen. Jamie zeigte sich daraufhin empört – und antwortete: "Du hast kein Recht, Vermutungen über meine Schwester anzustellen und ich habe kein Recht über ihre Gesundheit und ihre persönlichen Angelegenheiten zu sprechen." Stattdessen schwärmte sie von Britney. "Sie ist eine starke, knallharte, unaufhaltsame Frau und das ist das Einzige, was offensichtlich ist", schrieb die "Zoey 101"-Darstellerin. Sie wolle sich nicht zu diesen Theorien äußern, wenn die betroffene Person dies nicht wolle.

Ein weiterer Nutzer versuchte Jamie die Reaktionen der Fangemeinschaft zu erklären. "Einige von uns interessieren sich einfach für das, was vor sich geht, weil wir uns sorgen", machte er klar. Das konnte die Blondine nachvollziehen: "Ich weiß es wirklich zu schätzen, dass du dich so respektvoll bei mir meldest. Deine Liebe und Unterstützung wird von mir und meiner Familie sehr geschätzt."

Jamie Lynn Spears im Juli 2020
Instagram / jamielynnspears
Jamie Lynn Spears im Juli 2020
Britney Spears im Juli 2020
Instagram / britneyspears
Britney Spears im Juli 2020
Jamie Lynn Spears bei den CMT Music Awards 2015
Getty Images
Jamie Lynn Spears bei den CMT Music Awards 2015
Was sagt ihr zu Jamies Reaktion?5173 Stimmen
2803
Genau richtig, es wäre nicht gut, sich einzumischen!
2370
Na ja, ich hätte mir schon eine richtige Erklärung gewünscht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de