Neues Gesundheits-Update zu Tamar Braxton (43)! Die Musikerin wurde am vergangenen Freitag nach einem möglichen Suizidversuch in eine Klinik eingeliefert. Ihr Freund David Adefeso hatte sie bewusstlos in einem Hotelzimmer in Los Angeles aufgefunden. Wie es der Schwester von Sängerin Toni Braxton (52) mittlerweile geht, ist bisher nicht bekannt. Seit den vergangenen Tagen befindet sie sich allerdings in ärztlicher Behandlung – die soll sich jetzt aber geändert haben: Tamar wurde offenbar in eine psychiatrische Klinik verlegt.

Das verriet ein Insider nun gegenüber E!News. In der neuen Einrichtung könne man sich besser um die mentalen Probleme der 43-Jährigen kümmern. "Tamar ist noch lange nicht überm Berg. Die Ärzte achten immer noch genau auf sie, damit sie sicher ist", erklärte die Quelle. Demnach hatte Tamar schon länger mit psychischen Problemen zu kämpfen. Das vergangene Jahr – und vor allem die Quarantänemaßnahmen – seien allerdings sehr schwer für sie gewesen.

Vor wenigen Tagen ist sogar Davids Notruf aufgetaucht, den er getätigt hat, nachdem er Tamar bewusstlos auffand. Darin erhebt er schwere Anschuldigungen gegen Tamars Sender. Durch den soll sich die US-Amerikanerin nämlich total kontrolliert fühlen.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

David Adefeso und Tamar Braxton bei der Premiere von "Braxton Family Values"
Getty Images
David Adefeso und Tamar Braxton bei der Premiere von "Braxton Family Values"
Tamar Braxton, Mai 2018
Getty Images
Tamar Braxton, Mai 2018
Musiker Tamar Braxton im Februar 2018
Getty Images
Musiker Tamar Braxton im Februar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de