Florian Silbereisens (38) Show "Schlager, Stars & Sterne – Die große Seeparty in Österreich" sorgte bei den Fans für große Unterhaltung! Neben Auftritten von Stars wie Roland Kaiser (68), Thomas Anders (57) oder Sarah Lombardi (27), konnten sich die Zuschauer auch auf eine musikalische Einlage von Semino Rossi (58) freuen. Doch bei Letzterem hakte die Technik: Die Musik ging einfach aus und der Act musste abgebrochen werden – zum Amüsement und zugleich Ärgernis der Fans!

Auf Twitter wird derzeit fleißig über die Playback-Panne diskutiert. "Jetzt finden sie den Knopf für das Playback nicht", schrieb beispielsweise ein Nutzer. Ein anderer kommentierte: "Playbackfail bei der Live-Veranstaltung. Läuft." Einige hätten sich sogar lieber ein Unwetter herbeigewünscht, damit es nicht zu dem blamablen Moment bei dem Open-Air-Event gekommen wäre – zumal einige Zuschauer von den Performances der Künstler ohnehin nicht sonderlich begeistert schienen: "Es macht mich so aggressiv, wie schlecht die alle Playback singen."

Ein Nutzer gab hingegen den Tipp, bei der nächsten Show lieber auf Livemusik zu setzen, damit ein solches Malheur nicht noch einmal passiere. Doch wie ein Insider gegenüber Bild erklärte, sei bei einem Liveact das Risiko, dass etwas schief laufe sogar noch höher, da die Künstler und die Musiker gleichzeitig abgestimmt performen müssten. Zudem wären Live-Auftritte mit einem höheren Aufwand und demnach auch höheren Kosten verbunden.

Florian Silbereisen, Moderator
ActionPress
Florian Silbereisen, Moderator
Sänger Semino Rossi
Getty Images
Sänger Semino Rossi
Florian Silbereisen, Moderator
gbrci / Future Image / ActionPress
Florian Silbereisen, Moderator
Ist euch die Playback-Panne aufgefallen?349 Stimmen
262
Ja, das war echt unangenehm.
87
Nein, davon habe ich nichts mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de